Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Schavan

Schavans Doktorarbeit mutmaßlich mit Plagiaten übersät

06.08.2012 | 18:12 Uhr
Bundesbildungsministerin Annette Schavan muss sich neue Plagiatsvorwürfe gefallen lassen. Foto: dapd

Berlin.  Die Doktorarbeit der Bundesministerien für Bildung und Forschung, Annette Schavan, soll doch mehr abgeschrieben sein als zunächst angenommen. Das berichtet die Internetseite "schavanplag" am Montag. Sie soll aus 37 Quellen Inhalte ohne Markierung übernommen haben. Ein Fehler ist besonders pikant.

In der Doktorarbeit von Annette Schavan (CDU) gibt es offenbar immer mehr Stellen mit mutmaßlichen Plagiaten. In der 335 Seiten starken Dissertation sind nunmehr 80 Seiten, auf denen die Bildungsministerin Passagen aus anderen Büchern abgekupfert haben soll, ohne dies ausreichend kenntlich zu machen. Dabei handelt es sich angeblich um Übernahmen aus 37 Quellen. Dies geht aus der Dokumentation auf der Internetseite „schavanplag“ vom Montag hervor.

„Die Literatur, die in der Arbeit genannt wird und als Plagiatsquelle in Frage kommt, wurde vollständig gesichtet“, schreibt der anonyme Betreiber der Seite zum Stand der Dokumentation. Es sei aber zu vermuten, dass „noch weitere Literatur in der Dissertation verwandt wird, die dort unerwähnt bleibt und wahrscheinlich lediglich in gedruckter Form existiert.“

Schavan soll sogar Fehler übernommen haben

Die Fälscher

„Ein paar Funde sind schon bedenklich“, sagte die Berliner Plagiatsjägerin Debora Weber-Wulff . So soll Schavan eine Passage kopiert haben, wo deren Verfasser wiederum einen anderen Autoren falsch übernommen haben soll. „Wenn Fehler mit übernommen wurden, dann frage ich mich: Wird hier Arbeit vorgetäuscht, indem der Fußnotenapparat übernommen wurde, ohne die Quellen geprüft zu haben?“

Die Uni Düsseldorf prüft die Doktorarbeit von Schavan seit Mai. Hochschul-Sprecher Joachim Tomesch rechnet mit einem Ergebnis in ein paar Monaten.

 

Daniel Freudenreich

Kommentare
09.08.2012
11:30
Schavans Doktorarbeit mutmaßlich mit Plagiaten übersät
von Unschland | #32

@31
Wenn sich doch schon für jeden nachprüfbar jede Menge Zusammengeklautes in der mutmaßlichen Doktorarbeit der Frau Schavan findet, kann man das...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Breite Mehrheit stimmt für Homo-Ehe in Irland
Volksabstimmung
Irland entfernt sich vom Katholizismus. Schwule und Lesben feierten am Samstag einen historischen Sieg: 62,1 Prozent bei Volksabstimmung für Homo-Ehe.
Verfassungsklage gegen Tarifeinheitsgesetz angekündigt
Gewerkschaften
Der Gesetzgeber will die Macht kleiner Gewerkschaften begrenzen. Die kündigten Verfassungsbeschwerde gegen das Tarifeinheitsgesetz an.
IS-Einmarsch in Palmyra - Sorgen um Bewohner und Altertümer
Terrormiliz
Der Einmarsch der Dschihadisten in Palmyra lässt viele Befürchtungen aufkommen. Was passiert mit Tausenden Zivilisten? Was mit den Kulturschätzen?
US-Senat lehnt Obamas Gesetz zur Reform der NSA ab
NSA
Mit knapper Mehrheit hat der US-Senat eine Reform der NSA-Überwachung gestoppt. Das vorläufige Aus für das Gesetz könnte nun die NSA lahmlegen.
Moskau wirft Washington "Jagd" auf Russen im Ausland vor
Russland
Laut Russland machen die USA im Ausland "Jagd" auf russische Bürger. Angeblich geht es um etwa ein Dutzend Fälle. Auslandsreisen seien nicht sicher.
article
6956539
Schavans Doktorarbeit mutmaßlich mit Plagiaten übersät
Schavans Doktorarbeit mutmaßlich mit Plagiaten übersät
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/schavans-doktorarbeit-mutmasslich-mit-plagiaten-uebersaet-id6956539.html
2012-08-06 18:12
Annette Schavan,Plagiat,Dorktorarbeit,CDU,Düsseldorf
Politik