Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Steuererklärung

Oberster Steuer-Richter fordert einfachere Steuererklärungen

19.05.2012 | 09:20 Uhr
Oberster Steuer-Richter fordert einfachere Steuererklärungen
Die Steuererklärung bereitet vielen Menschen Kopfzerbrechen. Deutschlands oberster Steuer-Richter will sie vereinfachen.Foto: dapd

Berlin.  Der Präsident des Bundesfinanzhofs will Steuererklärungen einfacher machen. Normale Arbeitnehmer, die kaum Werbungskosten haben, sollten seiner Meinung nach gar keine Steuererklärungen mehr abgeben müssen. Damit will er nicht nur den Steuerpflichtigen helfen, sondern auch den völlig überlasteten Finanzämtern.

Das oberste Gericht für Steuern schlägt ein einfacheres System zur Abrechnung der Abgaben an den Staat vor. "Ich kann mir ein Steuerrecht vorstellen, in dem ein Arbeitnehmer, der nur geringe Werbungskosten und keine weiteren Einkünfte hat, kaum jemals eine Steuererklärung abgeben muss", sagte der Präsident des Bundesfinanzhofes, Rudolf Mellinghoff, der "Süddeutschen Zeitung (Samstagausgabe). In allen anderen Fällen sollten nach seinen Worten zwei DIN-A4-Seiten reichen. "Man könnte vieles vereinfachen", betonte er.

Der oberste Steuer-Richter sprach sich dafür aus, Möglichkeiten zum Abzug von Ausgaben deutlich zu reduzieren und stärker auf Pauschalen zurückzugreifen. Auf diese Weise könnten unter anderem eine doppelte Haushaltsführung, Reisekosten oder auch die Entlastungen für Pendler leichter abgerechnet werden. Das Steuerrecht sei mittlerweile so komplex und die Finanzämter seien dermaßen überlastet, dass keine gerechte Anwendung mehr möglich sei, sagte Mellinghoff dem Blatt. (geschrieben von Angelika Stricker)

Kommentare
20.05.2012
11:45
Oberster Steuer-Richter fordert einfachere Steuererklärungen
von Pucky2 | #12

Ach es gab mal einen Professor, der dies ansatzweise versucht hatte... und nun ein Richter vom Fach... leider müssten sie in die Schlangengrube nach...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
EU hält ehemalige Sowjetrepubliken lieber auf Abstand
EU-Gipfel
Für die ehemaligen Sowjetrepubliken ist das Ergebnis des EU-Gipfels in Riga ernüchternd. Mit einem EU-Beitritt können sie vorerst nicht rechnen.
Bundestag berät erstmals über Anti-Doping-Gesetz
Doping
Der Bundestag hat am Freitag erstmals über das Anti-Doping-Gesetz beraten. Für Bundesjustizminister Maas ist diese Diskussion längst überfällig.
Was das Tarifeinheitsgesetz für Gewerkschaften bedeutet
Tarifeinheit
Auch nach der Verabschiedung im Bundestag geht der Streit um das Tarifeinheitsgesetz weiter. Das letzte Wort hat das Bundesverfassungsgericht.
Kita-Streik - Verdi und Arbeitgeber lehnen Schlichtung ab
Erzieher
Der Kita-Streik der Erzieher geht in eine dritte Woche - und kein Ende in Sicht. Eine Schlichtung kommt für beide Streitpartner nicht in Frage.
Heinz Bömler will mit einer Prise Wahnsinn in die Politik
Bürgermeisterwahl
Die Uedemer SPD setzt mit Heinz Bömler auf einen Bürgermeisterkandidaten, der die Politik mit einem Kasperletheater vergleicht.
article
6671952
Oberster Steuer-Richter fordert einfachere Steuererklärungen
Oberster Steuer-Richter fordert einfachere Steuererklärungen
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/oberster-steuer-richter-fordert-einfachere-steuererklaerungen-id6671952.html
2012-05-19 09:20
Steuern,Steuererklärung,Finanzamt,Bundesfinanzhof,BFH
Politik