Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Politik

Linke: Saudi-Arabien größter Empfänger deutscher Waffenlieferungen

30.12.2012 | 16:14 Uhr
Foto: /dapd/Krauss-Maffei Wegmann

Nach Angaben der Linken ist Saudi-Arabien der weltweit größte Empfänger deutscher Waffenlieferungen. Deutsche Firmen machten mit Saudi-Arabien Waffenexportgeschäfte wie mit sonst keinem Land auf der Welt, sagte der stellvertretende Linken-Vorsitzende Jan van Aken dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe).

Berlin (dapd). Nach Angaben der Linken ist Saudi-Arabien der weltweit größte Empfänger deutscher Waffenlieferungen. Deutsche Firmen machten mit Saudi-Arabien Waffenexportgeschäfte wie mit sonst keinem Land auf der Welt, sagte der stellvertretende Linken-Vorsitzende Jan van Aken dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe).

Er berief sich auf eine Antwort des Wirtschaftsstaatssekretärs Hans-Joachim Otto (FDP), wonach 2012 die Genehmigungen zum Stichtag 1. Dezember ein Volumen von 1,335 Milliarden Euro erreicht hätten. Größter Einzelposten sei eine Grenzsicherungsanlage im Wert von 1,1 Milliarden Euro.

Dass Saudi-Arabien der größte Empfänger deutscher Rüstungsgüter ist, sei "Angela Merkels Beitrag zum Arabischen Frühling", kritisierte van Aken. Wie am Wochenende bekannt wurde, will Deutschland offenbar 30 ABC-Spürpanzer nach Saudi-Arabien verkaufen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
30.12.2012
17:38
Grenzsicherungsanlage
von klabautermann77 | #3

wird gebaut/geliefert von der EADS-Tochter Cassidian

Info aus dem Netz:
"EADS ist für die Technik verantwortlich. Der europäische Luft- Raumfahrt und Rüstungskonzern äußert sich auf Wunsch seines Kunden nicht zu Details. Bei dem Projekt dürfte aber die ganze Bandbreite der Überwachungstechnik zum Einsatz kommen, Radare, Sensoren, Kameras, das alles mit einem IT-System vernetzt. "Früher wurden Burgen gebaut – heute kontrollieren Nationen ihre Territorien unter anderem mittels Sensoren und moderner IT""Bis 2014 werden die EADS-Leute zusammen mit dem Baukonzern Al Rashid das Land abschotten."

30.12.2012
17:17
Linke: Saudi-Arabien größter Empfänger deutscher Waffenlieferungen
von klabautermann77 | #2

Im Netz bei verschiedenen Quellen steht:
"Im vergangenen Jahr wurden Kriegswaffen im Wert von 30 Millionen Euro aus Deutschland nach Saudi-Arabien exportiert. Genehmigt wurden sogar Ausfuhren für 140 Millionen Euro."

Aktuell geht es um einen Auftrag über die Lieferung von 30 Spür-„Dingos“ ( Volumen von rund 100 Millionen Euro). "Der ABC-Spürpanzer „Dingo 2“, eine Art rollendes Hightech-Labor, kann nach Angriffen atomare, biologische und chemische Kampfstoffe erkennen sowie Boden- und Luftproben entnehmen.Ein leichtes Maschinengewehr als Bewaffnung dient vorrangig der Selbstverteidigung. Mit den Spür-„Dingos“ will sich Saudi-Arabien auch auf einen befürchteten Angriff durch den Iran vorbereiten"

Irgendwie kommt die Grenzsicherungsanalgen bei den übrigen Meldungen nicht vor (auch nicht im Rahmen der Genehmigungen).

Mal abwarten welche Infos noch folgen.

30.12.2012
16:49
Linke: Saudi-Arabien größter Empfänger deutscher Waffenlieferungen
von knueppeljunge | #1

ja - größter Posten eine Grenzsicherungsanlage.

Es geht also um den Umsatz nicht die Anzahl und Art der Waffen.

Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Die meisten Patienten würden ihr Krankenhaus weiterempfehlen
Krankenhäuser
Im Schnitt würden 82 Prozent der stationär Behandelten ihr Krankenhaus weiterempfehlen. Das zeigt eine Umfrage von drei großen Krankenkassen. Doch es gibt auch starke Abweichungen. Die privat betriebene Helios Klinikum in Duisburg etwa rangiert ganz unten.
Bund gibt Kommunen eine Milliarde für Flüchtlingshilfe
Flüchtlinge
Der Bund will den Kommunen in Zukunft dabei helfen, die zahlreichen Flüchtlinge zu versorgen. Insgesamt sollen sie eine Milliarde Euro bekommen. Von den geplanten 25 Millionen Euro Soforthilfe fließen sechs Millionen nach NRW. Weitere Maßnahmen sollen die Kommunen zusätzlich entlasten.
NPD fühlte sich von Polizei behindert - und gewinnt Prozess
Rechte
Wie soll sich die Polizei verhalten, wenn sie eine Kundgebung der rechtsextremen NPD schützen muss? Was politisch immer wieder umstritten ist, hat nach einer Veranstaltung in Münster jetzt auch ein Gericht beschäftigt. Die nordrhein-westfälische Polizei zog dabei den Kürzeren.
NRW testet ab Januar Software zu Kriminalitäts-Vorhersagen
Polizei
Mit dem Computer errechnen, wo der nächste Einbruch stattfinden wird? Das würde die Polizei gerne können. Nordrhein-Westfalen testet dazu demnächst ein Computerprogramm, das "Predictive policing" können soll.
Erdogan: "Der Westen erfreut sich am Tod unserer Kinder"
Türkei
In einer Brandrede beim Treffen der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (COMCEC) in Istanbul holt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zum Rundumschlag gegen den Westen aus. Er attackiert die Vereinten Nationen und unterstellt den westlichen Medien Komplexe.