Das aktuelle Wetter NRW 6°C

Linke

Lafontaine ist weg, aber das Störpotential bleibt

22.05.2012 | 19:15 Uhr

Der Abgang von Oskar Lafontaine hilft der Linken. Denn der ehemalige Vorsitzende war Teil des Problems, nicht der Lösung. Sein Abgang ermöglicht der Linken einen Neuanfang, wie sie ihn braucht. Doch Vorsicht: Ein Lafontaine ist immer noch gefährlich. Ein Kommentar.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Der Absturz des Airbus von Germanwings löst Schock und Trauer aus . Ändert sich dadurch ihre Einstellung zum Fliegen?

Der Absturz des Airbus von Germanwings löst Schock und Trauer aus . Ändert sich dadurch ihre Einstellung zum Fliegen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Märkischer Kreis bei Razzia gegen Tauhid-Islamisten im Fokus
Razzia
Die Polizei hat eine bundesweite Razzia gegen die radikal-islamistische Vereinigung Tauhid durchgeführt. Besonders betroffen: der Märkische Kreis!
AfD-Spitze zur Kopftuch-Frage: "Instrument der Unfreiheit"
Kopftuch
Nach einem internen Streit hat sich die AfD in der Kopftuch-Frage geeinigt. Es sei auch "ein Instrument der Unfreiheit von muslimischen Frauen".
Co-Pilot steuerte 150 Menschen absichtlich in den Tod
Flugkatastrophe
Am zweiten Tag nach dem Absturz des Germanwings-Airbus überschlagen sich die Ereignisse. Die aktuelle Lage im Liveticker:
Bund soll sich stärker an Flüchtlings-Kosten beteiligen
Flüchtlinge
Länder und Kommunen stöhnen unter der Kostenlast für das Unterbringen von Flüchtlingen. Die Unterstützung durch den Bund reiche nicht aus.
Länderchefs wollen "Soli"-Milliarden auch nach 2019
Solidaritätsbeitrag
Aus Sicht vieler Länderchefs sollten die Soli-Milliarden erhalten und Länder und Kommunen daran beteiligt werden. Was Merkel und Seehofer ablehnen.
article
6685033
Lafontaine ist weg, aber das Störpotential bleibt
Lafontaine ist weg, aber das Störpotential bleibt
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/lafontaine-ist-weg-aber-das-stoerpotential-bleibt-id6685033.html
2012-05-22 19:15
Oskar Lafontaine,Linke,Dietmar Bartsch,Berlin,Die Linke,SED,PDS
Politik