Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Politik

Hasselfeldt fordert Kabinettsbeschluss zu Mindestlohn vor der Wahl

23.03.2013 | 08:38 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Joerg Koch

Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, hält einen Beschluss des Kabinetts für einen tariflichen Mindestlohn vor der Bundestagswahl für möglich. Sie sehe "gute Kompromissmöglichkeiten" mit der FDP, sagte Hasselfeldt der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) laut Vorabbericht. In den Grundzügen sei sich die Union mit der FDP einig.

Düsseldorf (dapd). Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, hält einen Beschluss des Kabinetts für einen tariflichen Mindestlohn vor der Bundestagswahl für möglich. Sie sehe "gute Kompromissmöglichkeiten" mit der FDP, sagte Hasselfeldt der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) laut Vorabbericht. In den Grundzügen sei sich die Union mit der FDP einig.

"Wir wollen nicht wie SPD und Grüne einen Mindestlohn, der von der Politik diktiert wird und flächendeckend gilt und nicht auf regionale Besonderheiten eingeht", sagte Hasselfeldt. "Ich würde es begrüßen, wenn die Bundesregierung einen tariflichen, branchenspezifischen Mindestlohn beschließt."

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Bundeswehr bereitet Ende des Ebola-Einsatzes in Afrika vor
Ebola
Bislang starben 9000 Menschen an Ebola, doch die Zahl der Neuinfektionen ging zuletzt deutlich zurück. Die Kanzlerin fordert eine "Weißhelm-Truppe".
Eklat in Athen - Griechenland wirft die Troika aus dem Land
Griechenland
Schon im Wahlkampf hatte sich diese Konfrontation angedeutet. Jetzt stellt sich die neue griechische Regierung tatsächlich offen gegen die Geldgeber.
In Edathy-Affäre steht Schlüsselfigur Hartmann unter Druck
Edathy-Affäre
Die Zweifel an der Rolle des SPD-Politikers Hartmann in der Affäre um Sebastian Edathy werden immer größer. Auch die eigene Partei geht auf Distanz.
Prügelstrafe für saudischen Blogger zum dritten Mal abgesagt
Prügelstrafe
Nach dem Mittagsgebet sollte der saudische Blogger Badawi wegen Islambeleidigung geprügelt werden. Die Strafe wurde ausgesetzt - zum dritten Mal.
Kögida gibt auf - Neue Konzentration auf Düsseldorf
Dügida
In Köln wird es vorerst keine weitere Kögida-Demo geben. Stattdessen wollen sich die Organisatoren auf die Demos in Düsseldorf konzentrieren.
Fotos und Videos
7758526
Hasselfeldt fordert Kabinettsbeschluss zu Mindestlohn vor der Wahl
Hasselfeldt fordert Kabinettsbeschluss zu Mindestlohn vor der Wahl
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/hasselfeldt-fordert-kabinettsbeschluss-zu-mindestlohn-vor-der-wahl-id7758526.html
2013-03-23 08:38
Arbeit,Mindestlohn,Hasselfeldt,
Politik