Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Politik

Grüne wollen nur unter Bedingungen für NPD-Verbotsverfahren stimmen

15.12.2012 | 07:23 Uhr
Funktionen

Die Grünen im Bundestag wollen nur unter Bedingungen ein erneutes NPD-Verbotsverfahren mittragen. Die von den Ländern und dem Bund erklärte Abschaltung der V-Leute müsse zweifelsfrei nachweisbar sein, forderte Grünen-Fraktionschefin Renate Künast in der Zeitung "Die Welt" (Samstagausgabe).

Berlin (dapd). Die Grünen im Bundestag wollen nur unter Bedingungen ein erneutes NPD-Verbotsverfahren mittragen. Die von den Ländern und dem Bund erklärte Abschaltung der V-Leute müsse zweifelsfrei nachweisbar sein, forderte Grünen-Fraktionschefin Renate Künast in der Zeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). Außerdem müsse das Material beweisen, dass von der NPD eine "konkrete Beeinträchtigung der freiheitlichen Grundordnung" ausgehe. Dann habe ein neues Verbotsverfahren Aussicht auf Erfolg, sagte Künast weiter.

Die Grünen-Politikerin kündigte an: "Wir werden das Material jetzt mit aller Sorgfalt prüfen." Wenn das Material Aussicht auf einen erfolgreichen Antrag biete, "werden wir einen Verbotsantrag mittragen".

Der Bundesrat hatte am Freitag mit großer Mehrheit einen neuen Anlauf zum Verbot der rechtsextremistischen NPD beschlossen. Bis auf Hessen stimmten alle Länder für einen zweiten Anlauf. Das erste Verbotsverfahren war im März 2003 gescheitert, weil im Beweismaterial auch Äußerungen von NPD-Mitgliedern zitiert wurden, die zugleich für den Verfassungsschutz arbeiteten.

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
NRW fordert Teststrecke für selbstfahrende Autos ein
Verkehr
Bis selbstfahrende Wagen die Straßen erobern, wird es noch eine Weile dauern. Doch NRW will eine Teststrecke des Bundes ins Ruhrgebiet holen.
Offenbar mehr Gewalt gegen Migranten seit Beginn von Pegida
Pegida
Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlinge und Migranten hat sich seit Aufkommen der Pegida-Bewegung verdoppelt. Das zeigen Recherchen eines TV-Magazins.
Zeugen wollen Böhnhardt vor Kölner Anschlag gesehen haben
NSU-Prozess
Überraschende Zeugenaussage am Dienstag vor dem Münchner NSU-Prozess: Eine Zeugin sagte aus, sie sei Uwe Böhnhardt vor dem Anschlag in Köln begegnet.
Provokateur Buschkowsky tritt als Bürgermeister zurück
Rücktritt
Der SPD-Politiker gilt als einer, der immer Tacheles spricht - auch zu Themen wie Integration und Sozialmissbrauch. In seiner Partei eckte er an.
IS attackiert offenbar Hotel in Libyens Hauptstadt Tripolis
Terrorgruppe
Bei einem Angriff auf ein Hotel in Tripolis sind mindestens vier Menschen verletzt worden. Hinter der Tat soll die Terrormiliz IS stecken.
7396302
Grüne wollen nur unter Bedingungen für NPD-Verbotsverfahren stimmen
Grüne wollen nur unter Bedingungen für NPD-Verbotsverfahren stimmen
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/gruene-wollen-nur-unter-bedingungen-fuer-npd-verbotsverfahren-stimmen-id7396302.html
2012-12-15 07:23
Bundesrat,NPD,Verbot,Grüne,
Politik