Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Aigner

Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an

15.09.2012 | 13:48 Uhr
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
Bundesagrarministerin Ilse Aigner.Foto: dapd

Ingolstadt.  Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) will im nächsten Jahr in die bayerische Landespolitik wechseln. Sie wolle sich bei der Landtagswahl im Herbst 2013 für ein Direktmandat in einem oberbayerischen Stimmkreis bewerben. Sie werde aber ihre beiden derzeitigen Ämter zu Ende führen, also zunächst Abgeordnete und Bundesministerin bleiben.

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will im kommenden Jahr aus der Bundesregierung ausscheiden und in die bayerische Landespolitik wechseln. Sie werde sich bei der Landtagswahl im Herbst 2013 um ein Direktmandat in Bayern bewerben, kündigte Aigner am Samstag in Ingolstadt an. Bis dahin wolle sie ihre Ämter als Bundesministerin und Bundestagsabgeordnete behalten.

Am Rande einer Konferenz von CSU-Kreisvorsitzenden erklärte Aigner, dass sie sich ab kommendem Jahr "mit ganzer Kraft für Bayern einbringen" wolle. "Ich kann mich noch besser einbringen als bisher, wenn ich hier in meiner politischen Heimat noch stärker verankert bin." Als Vorsitzende des größten CSU-Bezirksverbands Oberbayern wolle sie ihren Beitrag leisten, die CSU 2013 "so stark wie möglich zu machen".

Details ihrer Karriereplanung in der Landespolitik ließ Aigner offen. Bayerische Medien spekulieren seit längerem, dass Aigner sich langfristig als Nachfolgerin von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) in Stellung bringen wolle. (afp/dapd)



Kommentare
17.09.2012
18:03
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von wohlzufrieden | #14

Das obige Foto hat geradezu symbolischen Charakter...

1 Antwort
Immer diese Fotos
von klabautermann77 | #14-1

Hat starke Ähnlichkeit mit einem anderen Foto - da steht ein Mann steif und unbeweglich vor einem Kalender auf dem Mount Rushmore abgebildet ist - der Mann ist sicher eine USA-Fan. Ja - immer diese Fotos mit symbolischen Charakter - und meist ist ein Rindvieh mit dabei. :-D

17.09.2012
13:49
Unge-Aignert
von wohlzufrieden | #13

Bezüglich Kommentar | #9-1 vielen Dank! Man könnte sagen: Das ist ein kleiner Schritt für Frau Aigner, aber ein großer für die Verbraucher. Diese Frau ist absolut überflüssig.

16.09.2012
18:24
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von feierabend | #12

Politik und die Medien - ja, ja, ja. Ja und? Bundesagrarminister - benötigen wir soetwas? Ich denke, Europa ist pleite . Deutschland bald auch. Wir sollten mit dem Sparen anfangen.... und uns weniger Ministerpöstchen leisten,,,,, und mit den überflüssigen anfangen einzusparen,,,

16.09.2012
14:50
Aigner
von Borniger | #11

Sie sind ein Vorbild für Merkel und ihr Kabinett! Bravo!

16.09.2012
14:29
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von Trompeten-Charly | #10

Ein eleganter Rücktritt - gut verpackt, sauber argumentiert und .... allseits willkommen.

1 Antwort
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von Murphy07 | #10-1

Und die Versorgungsbezüge stimmen jetzt und in Zukunft auch...das ist wichtig für diesen Pewrsonenkreis!!!

16.09.2012
13:48
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

2 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.09.2012
11:40
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von OmenEstNomen | #8

Wahrscheinlich das Beste für alle Beteiligten.

15.09.2012
23:54
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von fogfog | #7

ilse wer??? wechselt! hat sie was bleibendes hinterlassen ausser geschwätz??
aber ihre rente ist sicher!!!

15.09.2012
22:20
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von Tommy_tom | #6

Für die Verbraucher war Sie keine Hilfe und für die Tiere auch nicht aber für die Lobby da war Sie Spitze

15.09.2012
18:01
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von Broncezeit | #5

Ihr wünscht Euch wohl die Renate Künast zurück.

8 Antworten
Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von wkah | #5-1

Alles ist besser als Aigner

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aigner kündigt Wechsel in bayerische Landespolitik an
von OmenEstNomen | #5-8

Neee, Grün ist immer die schlimmste Alternative.

Aus dem Ressort
Ziemiak ist neuer JU-Vorsitzender - Sieg in Kampfabstimmung
Junge Union
Der Iserlohner Paul Ziemiak ist neuer Vorsitzender der Jungen Union. Einen Seitenhieb gegen den JU-Rekordvorsitzenden Mißfelder konnte sich Angela Merkel nicht verkneifen. Die Kanzlerin griff zudem in ihrer Rede die AfD an.
Thilo Sarrazin schlägt AfD eine Abgrenzung nach rechts vor
AfD
Nach den jüngsten Wahlerfolgen der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) in Thüringen und Brandenburg hat Thilo Sarrazin der Partei eine Abgrenzung nach rechts vorgeschlagen, um sich dauerhaft etablieren zu können. SPD-Generalsekretärin Fahimi kritisierte Sarrazins Aufritt scharf.
Britische Regierung verspricht mehr Autonomie für alle
Schottland
Nach der Entscheidung der Schotten pro Britannien sollen auch die anderen drei Regionen mehr Befugnisse erhalten. Der schottische Ministerpräsident Salmond tritt nach der verlorenen Wahlschlacht zurück. Trotz der Enttäuschung feierte er den Ausgang als „einen Triumph für den demokratischen Prozess“.
Britische Regierung verspricht mehr Autonomie für alle
Schottland
Nach der Entscheidung der Schotten pro Britannien sollen auch die anderen drei Regionen mehr Befugnisse erhalten. Der schottische Ministerpräsident Salmond tritt nach der verlorenen Wahlschlacht zurück. Trotz der Enttäuschung feierte er den Ausgang als „einen Triumph für den demokratischen Prozess“.
Was die EU-Sanktionen für Schalke und Gazprom bedeuten
EU-Sanktionen
Die deutsche Wirtschaft ächzt und klagt. Aber solange aus der löchrigen Gefechtspause in der Ost-Ukraine keine verlässliche Verständigung wird, bleibt die nächste Verschärfung der Sanktionen gegen Russland aktuell. Keine Sorgen muss sich vorerst Schalke 04 wegen der Partnerschaft mit Gazprom machen.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos