Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Mahlzeit

Rüttenscheider auf dem Tisch

25.05.2012 | 18:52 Uhr
Rüttenscheider auf dem Tisch

Essen.   Wer sich bisher nicht erklären konnte, was denn einen Rüttenscheider ausmacht, findet nun eine Antwort im neuen „Zizou“. Das durchgestylte Restaurant serviert im Essener Ausgehviertel den „Rüttenscheider“. Das sind Grießbrotschiffchen – stets gefüllt.

Auf der Rüttenscheider Straße in Essen ist ja die Auswahl an netten Lokalen mittlerweile so groß, dass man sich schwer entscheiden kann. Bei diesen direkt nebeneinander liegenden Restaurants dürfte es zumindest dem Besitzer gleich sein, welches der Gast wählt, denn ihm gehören beide: das nun sechs Jahre alte Zucca und das neue Zizou. Wobei das zweite noch durchgestylter ist als das erste. Von dem Vorgänger „Haus Reppekus“ ist nur noch ein Bleiglasfenster übriggeblieben.

„Rüttenscheider“ gibt es hier nicht nur an, sondern auch auf den Tischen: Das sind gefüllte Grießbrotschiffchen (ab 9 €). Doch man muss in diesem Stadtteil nicht wohnen, um sich im Zizou wohlzufühlen. Denn die Speisen auf der kleinen Karte scheinen nur einem Motto zu folgen: „Für jeden etwas“. Dazu zählen Sushi (10 €) ebenso wie Königsberger Klopse (14 €).

Dahinschmelzen bei einer Erdbeer-Spargel-Explosion

Ich nehme als Vorspeise „Gorgonzola-Ravioli“ (9 €). Der kräftige Käse harmoniert ganz wunderbar mit den süßen Birnenscheiben. Ein Genuss! Ebenso die „Wildfang Gambas“ (23 €). Die Meeresfrüchte werden auf einem Couscous-Salat mit Paprika und Kapern serviert – ungewöhnlich und gut. Man schmeckt allerdings nicht, dass die Gambas in Pastis flambiert wurden. Außerdem wäre ein kleines Tüchlein für die Hände schön gewesen. Meine Freundin freut sich über die Frische bei „Zizou’s Salat“. Sie nimmt ihn mit schmackhaften Jacobsmuscheln (13 €). Zum Schluss können wir dem Dessert auf der Extrakarte nicht widerstehen: „Erdbeer-Spargel-Explosion“ (7€). Wir schmelzen dahin bei der Kombination Spargel und frische Minze.

Das Essen hat uns so gut gefallen, dass wir ein paar Tage später noch das Wochenend-Frühstück probiert haben (14 €). Zunächst wurde uns ein Glas Cremant oder ein frisch gepresster Orangensaft serviert, bevor wir uns am Buffet bedienten. Alles war ansprechend angerichtet. Eine größere Käse- und Aufschnittauswahl wäre allerdings schön gewesen. Es fehlte das Besondere, das uns hier den Abend so versüßt hatte.

Zizou, Rüttenscheider Straße 77- 79, 45130 Essen
Tel.: 0201/ 77 34 34,

www.zizou.de

Preise: Nicht immer günstig, aber fair. Wein 0,2 l ab 4,70 Euro. Mittagstisch: 6 bis 12 Euro

Ambiente: Modern, man muss jedoch die Farbe Rosa mögen. Die kleine Terrasse im Hinterhof war bei unserem Besuch noch nicht geöffnet.

Service: Höflich und aufmerksam. Eine mit Witz formulierte Weinkarte macht schon beim Lesen Freude.

Maren Schürmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Im Darknet versteckt sich die dunklen Seite des Webs
Darknet
Anonym unterwegs im Internet – das geht tatsächlich. Wer seine Verbindungen richtig verschlüsselt, bereitet den Überwachern immense Schwierigkeiten. Doch was politisch Verfolgten zugute kommt, wird von Kriminellen genutzt, um Drogen, Waffen oder andere illegale Waren zu verkaufen.
Verteidiger der digitalen Daten
IT-Sicherheit
Ruhr-Uni Bochum lehrt IT-Sicherheit. Absolventen sind bei Konzernen und Behörden stark gefragt – und laut Professor Thorsten Holz ist bisher noch keiner von ihnen auf der schiefen Bahn gelandet.
Wie nähert man sich den Werken unserer Zeitgenossen?
Moderne Kunst
Warum sich moderne Kunst oft erst auf den zweiten Blick erschließt: Wir geben ein paar Tipps, wie man sich selbst einen Eindruck von den oft schwer zugänglichen Werke nunserer zeitgenössischen Künstler machen kann – und Berührungsängste abbaut.
Dünner und saugfähiger geht’s nicht
Neue Mikrofaser
Eine neue Mikrofaser aus Zellulose ermöglicht noch bessere Textilien fürs Filtern und Saugen. Das superdünne Material ist vor allem für technische Anwendungen interessant, könnte jedoch auch als Wischtuch oder Tampon zum Einsatz kommen.
Achtung, Wühlmausalarm!
Kraut & Rüben
„Hiiiilfe“, schrieb Frau Friedrich aus Essen, „ich glaube, wir haben Wühlmäuse“. Ou- ou-ou, das wird nicht einfach. Wühlmäuse sind hartnäckiger als Maulwürfe, und die sind ja schon nicht einfach wegzubekommen.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Lebensmittel-Schummel
Bildgalerie
Lebensmittel
Ein Fotograf macht Promis zornig
Bildgalerie
Fotografie
Die Beauty-Trends
Video
Schönheit