Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Affäre

Vampirin mit Gewissensbissen - Kristen Stewart bedauert Seitensprung

26.07.2012 | 17:01 Uhr
Vampirin mit Gewissensbissen - Kristen Stewart bedauert Seitensprung
Kristen Stewart hat Robert Pattinson betrogen und bittet nun in der Öffentlichkeit um Vergebung für ihren Seitensprung.Foto: Getty Images

Washington.  Kristen Stewart, im Film wie im Leben an der Seite des bleichen „Twilight“-Beaus Robert Pattinson, hat den Mann mit dem meistgekreischten Namen der Welt betrogen. Und nun? Robert Pattinsons Einstellung zum Thema Treue dürfte es Kristen Stewarts Kampf um ihre Liebe nicht einfach machen.

Es soll unter dem weiblichen Teil der Erdbevölkerung Vertreterinnen geben, die für ihn drei Mal am Tag zur Blutspende gehen würden. Die ihm die Füße küssen täten, auch wenn er Knoblauch zwischen die Zehen klemmen würde. Die sich eher die Zunge abbissen oder eigenhändig pfählen würden, als den Mann mit dem meistgekreischten Namen der Welt mit einem gewöhnlichen Irdischen zu betrügen.

Eine flüchtige Indiskretion von Kristen Stewart

Kristen Stewart und ihr Freund Robert Pattinson - wird der Gehörnte der Vampirdarstellerin verziehen?Foto: Getty Images

Kristen Stewart, als Bella Swan erst in der sehr erfolgreichen Biss-Saga „Twilight“ und später auch im wahren Leben an der Seite des schön bleichen Vampirs Edward Cullen, gehört offensichtlich nicht in diese Kategorie. Die 22-jährige Schauspielerin hat öffentlich zugegeben, ihren Partner Robert Pattinson , den einschlägige Magazine vor geraumer Zeit schon zu "His Holy Hotness" ("Seine scharfe Heiligkeit") ernannt haben, im Laufe einer „flüchtigen Indiskretion“ mit dem Regisseur des Schneewittchen-Films „Snow White and the Huntsman“ betrogen zu haben. Turtel-Fotos aus dem Berliner Szene-Thailänder Monsieur Young sind im Internet erhältlich.

Bei Kristen Stewart schlug das schlechte Gewissen nach ihrem Seitensprung zu.Foto: Getty Images

Mit dem angeblich einmaligen Seitensprung, ließ Kristen Stewart die für Promi-Beichten empfängliche Redaktion des „People“-Magazins wissen , habe sie „das Wichtigste“ in ihrem Leben sträflich aufs Spiel gesetzt: „Robert, den Menschen, den ich über alles liebe und am meisten schätze.“ Rupert Sanders (41), der andere Beteiligte in der Liäson, bat seine Ehefrau Liberty Ross samt der beiden Kinder ebenfalls öffentlich um Verzeihung. Ergebnis: offen.

Muss Blut fließen nach dem Seitensprung?

Die millionenstarke Fan-Gemeinde des 26 Jahre alten Robert Pattinson (Kosename: R-Patz) rätselt seither in Internetforen nicht immer ganz ernst gemeint über die Konsequenzen und debattiert bereits das möglich Strafmaß: Muss Blut fließen? Wird der Gehörnte seiner nicht minder bleichen Liebsten, ganz Vampir, die Halsschlagader punktieren? Muss sie drei Monate lange im Fledermauskostüm Buße tun? Wird er sie auf der Sonnenbank festschnallen? Muss sie Bram Stokers „Dracula“ auswendig lernen? Oder sucht er sich einfach einen neuen steilen Zahn, der ihn treu zum Anbeißen findet? Niemand weiß es. Edward schweigt betroffen.

Kristen Stewart mit ihrem "Appetithappen" Rupert Sanders.Foto: Getty Images

Dass der Schauspieler Stewarts Bedürfnis nach Appetithappen außerhalb der Beziehung nicht einfach generös hinnehmen wird, ist allerdings für Leser(innen) des Fachmagazins „Bravo“ bereits klar. In einem Interview hatte Robert Pattinson dort zum Thema Treue neulich folgendes ausgeführt: „Ich hab nie verstanden, worum es beim Betrügen geht. Wenn ich jemand Neues will, sollte ich doch vorher einfach Schluss machen, oder?“

Dirk Hautkapp



Kommentare
27.07.2012
10:12
Vampirin mit Gewissensbissen - Kristen Stewart bedauert Seitensprung
von kuhlewampe | #2

Und was ist jetzt so interessant daran, wer und warum sein Dingen in diese Frau steckt?

26.07.2012
21:04
briefmarke drauf
von trickflyer | #1

und tschüss.

Aus dem Ressort
Hitler-Aquarell erzielt bei Versteigerung 130.000 Euro
Hitler-Aquarell
Für 130.000 Euro ist ein von Adolf Hitler gemaltes Aquarell am Samstag in Nürnberg von einem anonymen Käufer ersteigert worden. Das Bild gehe vermutlich in den Nahen Osten, sagte eine Sprecherin des Auktionshauses. Insgesamt zwölf Interessenten hätten bei der Versteigerung mit geboten.
Verband plant wegen E-Zigaretten-Warnung Millionenklage
Klage
Weil das NRW-Gesundheitsministerium vor E-Zigaretten gewarnt hatte, will der Verband des E-Zigarettenhandels die Landesregierung auf 90 Millionen Euro Schadenersatz verklagen. Das Bundesverwaltungsgericht hatte entschieden, dass die Flüssigkeiten für E-Zigaretten weiter frei verkauft werden dürfen.
Partygast schießt und verletzt 11 Menschen in Athener Lokal
Schießerei
Ein Mann hat in einem Nachtlokal in der griechischen Hafenstadt Piräus um sich geschossen und elf Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei wurden drei der Opfer schwer verletzt. Das Motiv für die Schüsse war zunächst völlig unklar. Der mutmaßliche Täter ist laut Medienberichten polizeibekannt.
UN-Generalsekretär sieht Chancen zum Sieg über Ebola
Panorama
Ban Ki Moon sieht einen Hoffnungsschimmer - wenn die internationale Gemeinschaft den Kampf gegen Ebola verstärkt. Dann könnte die Krankheit möglicherweise bis Mitte kommenden Jahres eingedämmt zu werden. Die WHO warnt vor einer weiter großen Ansteckungsgefahr auch für Hilfskräfte.
Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen
Ebola-Hilfe
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Songs in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Campino (Toten Hosen) trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?