Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Panorama

Technische Panne: "Spiegel Online" sendet Nachruf auf George Bush senior

30.12.2012 | 16:22 Uhr
Foto: /AP/Charles Krupa

Das Nachrichtenportal "Spiegel Online" hat aus Versehen einen Nachruf auf den ehemaligen US-Präsidenten George Bush senior online gestellt. Der Text sei am Sonntagmorgen aufgrund eines technischen Fehlers publiziert worden, sagte Chefredakteur Rüdiger Ditz auf dapd-Anfrage. Nach wenigen Minuten sei der Fehler bemerkt worden.

Hamburg (dapd). Das Nachrichtenportal "Spiegel Online" hat aus Versehen einen Nachruf auf den ehemaligen US-Präsidenten George Bush senior online gestellt. Der Text sei am Sonntagmorgen aufgrund eines technischen Fehlers publiziert worden, sagte Chefredakteur Rüdiger Ditz auf dapd-Anfrage. Nach wenigen Minuten sei der Fehler bemerkt worden.

Der Nachruf sei aber nicht auf der Homepage aufgetaucht, sondern lediglich über Kanäle wie den RSS-Feed oder Twitter verbreitet worden. Im Netz machte die Panne schnell die Runde. Auch andere Texte wurden Ditz zufolge unfreiwillig "live geschaltet". Er bat die Leser um Verzeihung. "Wir versuchen gerade nachzuvollziehen, wie das passieren konnte", erklärte der Chefredakteur.

Bush war vor einem Monat wegen einer Bronchitis in eine Klinik gebracht worden. Nachdem er kurz vor Weihnachten Fieber bekam, wurde der 88-Jährige auf der Intensivstation behandelt. Inzwischen befindet sich Bush aber wieder auf dem Weg der Besserung: Am Samstag wurde er in ein normales Krankenzimmer verlegt. Der Republikaner ist der älteste noch lebende Ex-Präsident der USA.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Autofahrer saßen nach Lkw-Brand auf der A2 stundenlang fest
Anzeige
Lkw-Brand
Sechs Stunden lang standen am Donnerstag die Autofahrer auf der A 2 bei Bad Eilsen im Stau. Grund war ein brennender Lkw-Anhänger. Auch wer in den nächsten Tagen in Richtung Hannover fahren will, sollte sich auf Behinderungen einstellen.
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Ermittler setzen im Mordfall Bögerl auf neuen Massengentest
Kriminalität
Mehr als vier Jahre nach dem Gewaltverbrechen an der Bankiersfrau Maria Bögerl sollen DNA-Proben den Ermittlern die entscheidende Spur bringen. Die Polizei hat dazu einen zweiten Massengentest gestartet. Etwa 500 Männer sind dazu aufgerufen, freiwillig eine Speichelprobe abzugeben.
Ebola-Opferzahlen steigen - Kein Ende der Epidemie in Sicht
Ebola
Neue Zahlen der WHO zeigen: Die Ebola-Epidemie breitet sich weiter aus, besonders schlimm ist die Lage in Liberia. Besserung scheint nicht in Sicht: Die WHO rechnet damit, dass die Seuche erst in einigen Monaten eingedämmt werden kann.