Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Religion

Satire-Magazin kündigt neue Mohammed-Karikaturen an

30.12.2012 | 21:29 Uhr
Satire-Magazin kündigt neue Mohammed-Karikaturen an
Das Satire-Magazin "Charlie Hebdo" kündigt neue Mohammed-Karikaturen anFoto: dpa

Paris.   Frankreichs provokantes Satiremagazin "Charlie Hebdo" will erneut eine Mohammed-Karikatur veröffentlichen. Das Heft mit der Zeichnung soll am 2. Januar auf den Markt kommen. Im September hatte es nach einer Karikatur in der Zeitschrift weltweit Proteste gläubiger Muslime gegeben.

In Frankreich steht möglicherweise neuer Ärger um Mohammed-Karikaturen bevor. Das Satire-Blatt "Charlie Hebdo" kündigte für diesen Mittwoch ein Sonderheft mit einem Comic zum Leben des islamischen Propheten Mohammed an.

Im September hatte eine "Charlie Hebdo"-Ausgabe mit derben Mohammed-Karikaturen zu weltweiten Protesten von Muslimen geführt. Französische Einrichtungen wurden in einigen Ländern zeitweise aus Sicherheitsgründen geschlossen. Strenggläubige Muslime empfinden es bereits als anstößig, den Propheten Mohammed als Person zu zeigen.

"Wenn die Leute schockiert sein wollen, werden sie schockiert sein", sagte Stéphane Charbonnier, Herausgeber und Zeichner von "Charlie Hebdo" am Sonntag in Paris der französischen Nachrichtenagentur AFP. Es sei aber nichts Schockierendes dabei, ergänzte der unter dem Namen "Charb" arbeitende Satiriker.

Noch vor den Karikaturen hatte im Sommer ein Schmäh-Video über Mohammed zu Protesten von Muslimen gegen die westliche Welt geführt. Bei den wochenlang anhaltenden Unruhen starben etliche Menschen. Bei Protesten nach der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in einer dänischen Zeitung 2006 kamen mehr als 150 Menschen ums Leben. (dpa)

Kommentare
31.12.2012
10:01
Satire-Magazin kündigt neue Mohammed-Karikaturen an
von Angelinola | #5

Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut. Aber hier scheint sie dazu benutzt zu werden, einen Mopp zu provozieren. Die Wirkung wird sein, dass ein paar...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Auktion
Für rund 55.000 Dollar hat ein Sammler in den USA das sogenannte Göring-Telegramm ersteigert. Göring hatte es Hitler kurz vor Kriegsende geschickt.
Bill Cosby soll sich Frauen mit Pillen gefügig gemacht haben
Missbrauch
Gerichtsunterlagen, die erstmals öffentlich wurden, legen offen, dass sich Star-Entertainer Bill Cosby Frauen mit Pillen gefügig gemacht hat.
Sami Khedira und Lena Gercke gehen getrennte Wege
Promi-Paar
Sami Khedira und Lena Gercke haben sich getrennt. Die Entscheidung des seit 2012 verlobten Paares wurde bereits vor einigen Wochen getroffen.
Bahn baut trotz Verletzungsgefahr immer schrägere Bahnsteige
Bahn
Züge, die an geneigten Bahnsteigen plötzlich losrollen, haben schon mehrere Menschen verletzt. Das wurde jetzt bekannt. Doch es ändert sich - nichts.
Wasserretter warnen vor Leichtsinn beim Baden im See
Unfälle
Die jüngsten Unglücksfälle sind laut DLRG Folge geringer Vorsicht. Der vielerorts ausfallende Schwimmunterricht erhöhe die Gefahr von Unfällen.
article
7435494
Satire-Magazin kündigt neue Mohammed-Karikaturen an
Satire-Magazin kündigt neue Mohammed-Karikaturen an
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/panorama/satire-magazin-kuendigt-neue-mohammed-karikaturen-an-id7435494.html
2012-12-30 21:29
Muslime,Charlie Hebdo, Islam, Satire, Karikaturen, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit,Frankreich
Panorama