Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Royals

Prinz Philip mit Blasenentzündung im Krankenhaus

04.06.2012 | 21:00 Uhr
Die Bootsparade am Sonntag verfolgte Prinz Philip noch gemeinsam mit seiner Ehefrau, Königin Elisabeth II. Den Rest der Feierlichkeiten verpasst der 90-Jährige - er wurde mit einer Blasenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert.Foto: afp

London.  Königin Elizabeth II. muss die restlichen Feierlichkeiten zu ihrem diamantenen Thronjubiläum ohne ihren Ehemann absolvieren: Nach der Bootsparade am Sonntag wurde Prinz Philip mit einer Blasenentzündung in eine Klinik eingeliefert. Dort bleibe der 90-Jährige "einige Tage" unter Beobachtung.

Mitten während der Feiern zum Diamantenen Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. ist ihr Mann Prinz Philip mit einer Blasenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 90-Jährige werde "einige Tage" unter Beobachtung im Krankenhaus bleiben, teilte der Buckingham Palast am Montag in London mit. Prinz Philip sei "enttäuscht", dass er den Rest der Feierlichkeiten verpassen werde. Erst im Dezember hatte Prinz Philip längere Zeit im Krankenhaus verbracht und sich unter anderem einer kleineren Herzoperation unterzogen.

Am Montagabend sollte die Queen mit einem Konzert vor dem Buckingham-Palast geehrt werden. Zum Abschluss der Feierlichkeiten sind am Dienstag ein Gottesdienst in der Londoner Saint Paul's Cathedral und eine Kutschen-Prozession von Westminster Hall zum Buckingham Palace geplant. Anschließend zeigt sich die königliche Familie auf dem Balkon des Palastes, wo die Queen eine Flugparade der Royal Air Force abnimmt. Elizabeth II. war im Februar 1952 nach dem Tod ihres Vaters George VI. Königin geworden und am 2. Juni 1953 gekrönt worden.

Feiern zum Thronjubiläum gehen Dienstag weiter

In London gehen an diesem Dienstag die viertägigen Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. zu Ende. Geplant ist zunächst ein Gottesdienst in der Saint Paul's Cathedral. Am anschließenden Mittagessen in der aus dem elften Jahrhundert stammenden Westminster Hall nehmen 700 geladene Repräsentanten verschiedener Branchen, Wohlfahrtsverbände und Schulen teil.

In Kutschen, besetzt in der Reihe der Thronfolge, fährt die königliche Familie anschließend zurück zum Buckingham-Palast. Dort zeigt sie sich - begleitet von einer Flugparade der Royal Air Force und Salutschüssen - auf dem Balkon noch einmal der Menge. Elizabeth II. war im Februar 1952 nach dem Tod ihres Vaters George VI. Königin geworden und wurde am 2. Juni 1953 gekrönt.(afp)

60 Jahre auf dem Thron

 


Kommentare
05.06.2012
09:17
Unsa Oppa
von meigustu | #3

sitzt mit Blasenentzündung bestenfalls stundenlang im Wartezimmer um dann eine Pille verschrieben zu bekommen.

Warum berichtet die WAZ denn immer nur über die Weicheier und nicht über uns Oppa ?

1 Antwort
... weil die Frau von ihrem Oppa (vermutlich die Omma)
von Thomas.Lau | #3-1

nicht gleichzeitig ihren Gastegeberpflichten bei einer großen Veranstaltung nachkommt.

05.06.2012
08:37
Prinz Philip mit Blasenentzündung im Krankenhaus
von randori20 | #2

Ja und wer ist in den letzten Tagen noch ins Krankenhaus gekommen?

Nachrichten, die die Welt nicht braucht.

05.06.2012
07:41
Prinz Philip mit Blasenentzündung im Krankenhaus
von schnapper2 | #1

Hätte es diese epochale Nachricht vor -sagen wie mal- 10 Jahren in die WAZ geschafft? Dieses Blatt wird immer mehr zu einer Mischung aus BLÖD/ Für Sie/ Das Goldene Blatt. Fehlt nur noch die Rubrik mein schönstes Katzenbild zum Mitsammeln!!

Aus dem Ressort
Algerisches Flugzeug mit 116 Menschen in Mali abgestürzt
Luftverkehr
Über dem krisengeschüttelten Mali ist am frühen Donnerstagmittag ein Flugzeug abgestürzt. Die mit 116 Menschen besetzte Maschine der Air Algerie war 50 Minuten nach dem Start vom Radar verschwunden. Die meisten Passagiere waren Franzosen, die Besatzung Spanier.
Schweizer Polizei wirbt mit Pfefferspray um Polizisten
PR-Panne
Der Polizei im Schweizer Kanton Schwyz mangelt es an Nachwuchs. Mit einer neuen Werbekampagne versuchen die Beamten junge Menschen für ihre Arbeit zu begeistern. "Fehlt deinem Leben die Würze? Wir haben die Lösung", steht auf einem neuen Werbeplakat. Gleich daneben: eine sprühende Pfefferspray-Dose.
Münchner Hebamme wegen Mordversuchen im Kreißsaal verhaftet
Mordversuche
Eine Hebamme soll versucht haben, werdende Mütter im Kreißsaal umzubringen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, bei Kaiserschnitt-Geburten heimlich blutverdünnende Mittel verabreicht zu haben. Das Motiv bleibt unklar. Die Kinder und Mütter sind wohlauf.
Buddha beleidigt? - Kritik an Boris Beckers Urlaubsfoto
Boris Becker
"Kein Stil...kein Respekt". Boris Becker muss sich harsche Kritik wegen eines Urlaubsfotos gefallen lassen. Das Bild zeigt den ehemaligen Tennisprofi auf einer Buddha-Figur sitzend. Er selbst postete den Urlaubsschnappschuss auf der Fotoplattform Instagram - und reagiert nun auf die Anschuldigungen.
"Schlimmer als die Hölle" - Paar verlor drei Kinder in MH17
MH17-Tragödie
Anthony Maslin und Marite Norris aus Australien verloren ihre drei Kinder beim MH17-Unglück vergangene Woche. Nach einem Urlaub in Europa reisten die Kinder mit ihrem Großvater zurück in die Heimat, um rechtzeitig zum Schulanfang zuhause zu sein. Der offene Brief der Eltern bewegt die ganze Welt.
Umfrage
Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?