Das aktuelle Wetter NRW 10°C
US-Präsident

Obama schreibt elfjährigem Schulschwänzer Entschuldigung

04.06.2012 | 14:16 Uhr
Obama schreibt elfjährigem Schulschwänzer Entschuldigung
US-Präsident Barack Obama hat einem elfjährigen Jungen eine Entschuldigung fürs Schuleschwänzen geschrieben.Foto: afp

Washington.  Tyler Sullivan wollte Barack Obama sehen, ging deshalb am Freitag zum Wahlkampfauftritt des US-Präsidenten - und schwänzte dafür die Schule. Beim anschließenden Händeschütteln witterte Obama direkt, dass der Elfjährige blau machte. Der Präsident reagiert aber mehr als lässig auf die Beichte.

Mit einem Entschuldigungsschreiben von höchster Stelle kann ein elfjähriger Schulschwänzer aus dem US-Bundesstaats Minnesota aufwarten - US-Präsident Barack Obama setzt sich darin persönlich für den Jungen ein. Tyler Sullivan hatte am Freitag blaugemacht, um einen Wahlkampfauftritt Obamas in einer Fabrik in Golden Valley mitzuerleben. "Ich saß in der ersten Reihe und konnte ihm nach der Rede die Hand schütteln", erzählte Tyler dem Lokalsender KARE. "Ich war ganz schön aufgeregt."

Obama habe ihn sofort gefragt, ob er den Unterricht schwänze, habe dann seinen Notizblock hervorgezogen und seinem Klassenlehrer geschrieben: "Mr. Ackerman - bitte entschuldigen Sie Taylor. Er war bei mir. Barack Obama". Der Junge hofft nun, mit der Entschuldigung seinen Lehrer beeindrucken zu können - und seine Schulkameraden. (afp)

Kommentare
Funktionen
article
6730608
Obama schreibt elfjährigem Schulschwänzer Entschuldigung
Obama schreibt elfjährigem Schulschwänzer Entschuldigung
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/panorama/obama-schreibt-elfjaehrigem-schulschwaenzer-entschuldigung-id6730608.html
2012-06-04 14:16
Barack Obama, US-Präsident, Schulschwänzer, Schule, Schwänzen
Panorama