Das aktuelle Wetter NRW 6°C
US-Präsident

Obama schreibt elfjährigem Schulschwänzer Entschuldigung

04.06.2012 | 14:16 Uhr
Obama schreibt elfjährigem Schulschwänzer Entschuldigung
US-Präsident Barack Obama hat einem elfjährigen Jungen eine Entschuldigung fürs Schuleschwänzen geschrieben.Foto: afp

Washington.  Tyler Sullivan wollte Barack Obama sehen, ging deshalb am Freitag zum Wahlkampfauftritt des US-Präsidenten - und schwänzte dafür die Schule. Beim anschließenden Händeschütteln witterte Obama direkt, dass der Elfjährige blau machte. Der Präsident reagiert aber mehr als lässig auf die Beichte.

Mit einem Entschuldigungsschreiben von höchster Stelle kann ein elfjähriger Schulschwänzer aus dem US-Bundesstaats Minnesota aufwarten - US-Präsident Barack Obama setzt sich darin persönlich für den Jungen ein. Tyler Sullivan hatte am Freitag blaugemacht, um einen Wahlkampfauftritt Obamas in einer Fabrik in Golden Valley mitzuerleben. "Ich saß in der ersten Reihe und konnte ihm nach der Rede die Hand schütteln", erzählte Tyler dem Lokalsender KARE. "Ich war ganz schön aufgeregt."

Obama habe ihn sofort gefragt, ob er den Unterricht schwänze, habe dann seinen Notizblock hervorgezogen und seinem Klassenlehrer geschrieben: "Mr. Ackerman - bitte entschuldigen Sie Taylor. Er war bei mir. Barack Obama". Der Junge hofft nun, mit der Entschuldigung seinen Lehrer beeindrucken zu können - und seine Schulkameraden. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Unwetter über Deutschland - Sturmflut im Norden erwartet
Hurrikan
Der erste richtige Herbststurm hat vielerorts Verkehrsbehinderungen, umgestürzte Bäumen und abgedeckte Dächer nach sich gezogen. Besonders betroffen von Ausläufern des Hurrikans "Gonzalo" war der Süden Deutschlands. Am Mittwoch könnte in höheren Lagen der erste Schnee des Jahres fallen.
Gerichtsbeschluss - Überholvorgang im Zweifel abbrechen
Verkehr
Was macht ein Autofahrer, wenn während eines Überholvorgangs ein Überholverbotszeichen auftaucht? Ordentlich auf das Gaspedal treten und den Überholvorgang schnell beenden oder abbremsen und wieder einscheren? Das Oberlandesgericht Hamm hat jetzt eine Entscheidung getroffen.
Oscar de la Renta – der Mann, der die Reichen anzog
Mode
Sein Gefühl für Farben war legendär. Oscar de la Renta galt als der Maler unter den Modemachern. Und er war der Hausschneider der First Ladys dieser Welt. Jetzt erlag der Star-Designer im US-Staat Connecticut den Folgen einer Krebserkrankung.
Freigelassene deutsche Geiseln auf Heimreise von Philippinen
Entführung
Vier Tage nach ihrer Freilassung auf den Philippinen haben die beiden deutschen Entführungsopfer die Heimreise angetreten. Der 72-Jährige und seine 55 Jahre alte Partnerin wurden am Dienstag in der Hauptstadt Manila geflogen. Das Paar wird am Mittwoch in Frankfurt erwartet.
Gelähmter kann nach Rückenmarks-Operation wieder gehen
Medizin
Britischen Forschern ist womöglich eine medizinische Sensation gelungen: Nach einer Operation hat ein von der Hüfte abwärts gelähmter Mann wieder Gefühl in den Beinen - und kann sogar wieder gehen. Ärzte hatten ihm Nasenzellen in die Wirbelsäule verpflanzt. So konnten Nervenzellen wieder wachsen.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos