Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Missbrauchsstudie

Kriminologe Pfeiffer attackiert erneut die Katholische Kirche

17.01.2013 | 15:31 Uhr
Kriminologe Pfeiffer attackiert erneut die Katholische Kirche
Christian Pfeiffer hat die katholische Kirche erneut kritisiert.Foto: dapd

Berlin.  Christian Pfeiffer hat die katholische Kirche erneut kritisiert. Der Kriminologe sieht keinen Grund, dem Drängen nach Unterlassung des Zensurvorwurfs nachzugeben. Die Kirche habe in den Forschungsvertrag eine Blockadeklausel einbauen wollen, die eine Veröffentlichung seiner Missbrauchsstudie erschwert.

Der Kriminologe Christian Pfeiffer legt in seiner Kritik an der katholischen Kirche nach. Pfeiffer, der im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche aufklären sollte, sieht keinen Grund, dem Drängen nach Unterlassung des Zensurvorwurfs nachzugeben. "Da ich das belegen kann, sehe ich keinen Grund, es zu unterlassen", sagte Pfeiffer der Wochenzeitung "Die Zeit".

Unzumutbarer Angriff auf die Forschungsfreiheit

Die Katholische Kirche hatte das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen mit der wissenschaftlichen Bewertung der Missbrauchsfälle beauftragt , dann aber die Zusammenarbeit beendet. Institutsleiter Pfeiffer berichtete in der "Zeit", die Kirche habe in den bestehenden Forschungsvertrag eine Blockadeklausel einbauen wollen, wonach eine Veröffentlichung von Ergebnissen seiner Missbrauchsstudie nur nach einer "ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung" des Verbandes der Diözesen Deutschlands möglich gewesen wäre.

Zudem habe die Kirche ein Mitspracherecht bei der Auswahl von Mitarbeitern beansprucht. Pfeiffer wertete den Vorgang als "unzumutbaren" Angriff auf die Forschungsfreiheit. Die Bischofskonferenz habe eine "präventive Zensur" durchsetzen wollen. Außerdem habe er "Hinweise auf neue Aktenvernichtungen" in mehreren Bistümern erhalten. Neue Aktenvernichtungen wären aus seiner Sicht vertragswidrig gewesen. (dapd)

Kommentare
18.01.2013
11:10
Kriminologe Pfeiffer attackiert erneut die Katholische Kirche
von Alter-Mann | #5

Was sind den die Kirchen? Nichts als Sekten, die länger auf den Markt sind.
Wie heißt die Sekte eines Ami-Schauspielers?
Die wird ja beobachtet - was...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Löscharbeiten auf Düngemittel-Frachter gehen voran
Brand
Mit neuem Personal und Geräten gehen die Löscharbeiten auf dem Düngemittel-Frachter "Purple Beach" weiter. Die Arbeitsdauer bleibt dennoch unbekannt.
Zwölf Urlauber bei Blitzeinschlag in Knossos verletzt
Kreta
Bei einem Blitzeinschlag in die archäologische Stätte von Knossos sind zwölf Touristen verletzt worden. Fünf von ihnen mussten ins Krankenhaus.
Neverland-Ranch von Michael Jackson steht zum Verkauf
King of Pop
Sie hat ein Kino, zwei Seen und einen eigenen Bahnhof: die ehemalige Neverland-Ranch von Michael Jackson. Jetzt steht das Luxus-Anwesen zum Verkauf.
SMS bringt Apples iPhone zum Absturz - was dagegen hilft
Apple
Eine SMS mit einer bestimmten Zeichenabfolge bringt Apples iPhone zum Absturz. Wen es erwischt hat, kann das Problem mit Hilfe von "Siri" beheben.
GNTM: Heidi Klum krönt Vanessa zu Germany’s Next Topmodel
GNTM
Nach der Bombendrohung bestand das neue GNTM-Finale fast nur aus Wiederholungen. Heidi Klum begrüßte die GNTM-Kandidatinnen trotzdem überschwänglich.
article
7491649
Kriminologe Pfeiffer attackiert erneut die Katholische Kirche
Kriminologe Pfeiffer attackiert erneut die Katholische Kirche
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/panorama/kriminologe-pfeiffer-attackiert-erneut-die-katholische-kirche-id7491649.html
2013-01-17 15:31
Kirche, Katholische Kirche, Christian Pfeiffer, Missbrauchsfälle,Kriminologische Forschungsinstitut,Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen
Panorama