Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Hacker

Hackerkongress ruft zu Widerstand gegen staatliche Überwachung auf

27.12.2012 | 18:23 Uhr
Hackerkongress ruft zu Widerstand gegen staatliche Überwachung auf
Bis zum 30. Dezember trifft sich die Hackersezne Europas in Hamburg: Es ist der 29. Jahreskongresses des Chaos Computer Clubs (CCC).

Hamburg.  Teilnehmerrekord beim Kongress des Chaos Computer Club (CCC): Rund 6000 Hacker beschäftigen sich vier Tage lang in Hamburg mit der technischen wie politischen Gestaltung digitaler Freiheitsräume. Der US-Hacker Jacob Appelbaum forderte, sich staatlicher Überwachung zu widersetzen.

Rund 6000 Computerexperten, Bürgerrechtler und Netzaktivisten sind am Donnerstag zum jährlichen Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC) zusammengekommen. Dies sei die größte Teilnehmerzahl in der 31-jährigen Geschichte des Vereins, sagte CCC-Sprecherin Constanze Kurz.

Zum Auftakt des viertägigen Treffens warnte der US-Hacker und Wikileaks-Unterstützer Jacob Appelbaum vor Plänen von Geheimdiensten für den Aufbau umfassender Überwachungssysteme. Als Beispiel nannte er den Bau eines großen Rechenzentrums des US-Geheimdienstes NSA im Bundesstaat Utah. Appelbaum rief den Teilnehmern zu: „Widersetzt euch diesem Überwachungsstaat!“

Themen von Computertechnik bis Netzphilosophie

Appelbaum wandte sich gegen die Haltung, dass nur diejenigen von Überwachungsmaßnahmen betroffen seien, die es auch verdient hätten. „Absicht des NSA-Rechenzentrums ist es, uns alle auszuspähen, das ist die Realität“, sagte der 29-jährige Aktivist der Hackergruppe Cult of the Dead Cow. Dieser „Angriff auf die menschliche Würde“ werde dazu führen, dass Demokratie weltweit in Gefahr gerate.

Meldung vom 10.10.2011
Vom CCC enttarnter Trojaner stammt aus Bayern

Der vom Chaos Computer Club enttarnte Trojaner wurde von Landesbehörden eingesetzt. Das Bundesinnenministerium hat bestätigt, dass das Schadprogramm von bayerischen Behörden eingesetzt wurde. Datenschützer fordern strengere Gesetze.

Auf dem Hacker-Kongress geht es nicht nur um Computertechnik, Sicherheit und Datenschutz. Am Beispiel von aktuellen Schlagwörtern wie Rettungsschirm und Nacktscanner zeigte der Psychologe und Journalist Kai Biermann, wie Medien und Politiker die Wahrnehmung von Wirklichkeit beeinflussen. Die Themen der mehr als 90 Vorträge reichen von Computersicherheit und Urheberrecht über die Notwendigkeit einer Netzphilosophie bis zu den Möglichkeiten, Zensurmaßnahmen im Internet zu umgehen.

29. Treffen des Chaos Computer Clubs, diesmal in Hamburg

Der CCC hat den 29. Chaos Communication Congress, abgekürzt: 29C3, unter das Motto „Not my department“ (Nicht mein Fachgebiet) gestellt - eine Anspielung auf die Neigung von Technikern, sich nicht um Verantwortung und Konsequenzen ihres Handelns zu kümmern. Dies sei Unsinn, „die ganze Welt ist euer Fachgebiet“, sagte Appelbaum.

Die Konferenz fand in den vergangenen 13 Jahren in Berlin statt und wurde nun nach Hamburg verlegt, weil der Platz am bisherigen Konferenzort nicht mehr ausreichte. (dpa)



Kommentare
28.12.2012
07:59
Hackerkongress ruft zu Widerstand gegen staatliche Überwachung auf
von ulrics | #1

Ist die Demokratie nicht schon länger in Gefahr nicht nur durch Überwachung, wie Vorratsdatenspeicherung, TKÜ und andere Instrumente des Überwachungsstaats, sondern auch durch den schleichenden Wandel über eine Lobbykratie zur Konzernokratie, wie sie in vielen Dystopien beschrieben wurde.

Aus dem Ressort
Prügelopfer Tugce A. - Maschinen werden abgeschaltet
Zivilcourage
Die Studentin Tugce A. wollte schlichten und zahlte dafür mit ihrem Leben. Die Anteilnahme der Menschen in ganz Deutschland ist groß. Nun haben die Eltern entschieden: Tugce soll nicht mehr künstlich am Leben gehalten werden.
Erste Vorschau auf neuen "Star Wars"-Film veröffentlicht
Star Wars
Über 30 Jahre mussten die Fans auf eine Fortsetzung der ersten drei Star-Wars-Filme warten. 2015 wird es endlich soweit sein. Am Freitag wurde der Spannung erwartete Trailer zum neuen Film veröffentlicht. Der Trailer zeigt einige Film-Fragmente, über die Story erfährt man aber wenig.
Mit 950 Cannabis-Pflanzen auf der Autobahn unterwegs
Kriminalität
Mit 950 Cannabis-Pflanzen im Wagen waren drei Männer auf der A61 in Viersen unterwegs. Als die Autobahnpolizei das Auto kontrollieren wollte, gab der Fahrer Gas. Während der Verfolgung versuchten die Drogenschmuggler zumindest einen Teil ihrer Fracht loszuwerden. Das nütze ihnen aber nichts.
Vorfreude Backen - Wir suchen die besten Plätzchen-Rezepte
Plätzchen
Heidesand nach Omas Rezept, der auf der Zunge zergeht? Knusprige Kokos-Makronen, wie Mama sie immer gemacht hat? Lebkuchen-Männeken voller Gewürze, Zimtsterne mit hübschem weißen Häubchen oder lieber dunkle, saftige Brownies? Wir suchen die besten Plätzchen-Rezepte unserer Leserinnen und Leser.
Rapper Sido wegen Angriff zu Bewährungsstrafe verurteilt
Urteil
Für Rapper Sido war es ein Streit mit Folgen. Der 33-Jährige hatte vor zwei Jahren in einem Berliner Club einem Mann eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Der erlitt schwere Verletzungen. Nun hat ein Gericht Sido zu neun Monaten Haft auf Bewährung und einer heftigen Geldbuße verurteilt.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos