Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fernsehen

„Die Pyramide“ kehrt zurück ins ZDF-Fernsehprogramm

05.08.2012 | 17:52 Uhr
Wagen das Comeback der „Pyramide“: Micky Beisenherz (l.) und Joachim Llambi. Foto: ZDF

Köln. „Die Pyramide“ , ein alter Bekannter aus der ZDF-Fernsehunterhaltung, kehrt zurück (Mo-Fr, 18.45 Uhr in ZDFneo, ab 27. August auch 16.15 Uhr im ZDF). Von 1979 bis 1994 präsentierte Dieter Thomas Heck die Rateshow. Ab heute führt Micky Beisenherz (35), aufgewachsen in Castrop-Rauxel, durch die Sendung. Jürgen Overkott sprach mit Beisenherz über Heck und andere Klassiker.

Müssen Sie mit der „Pyramide“ – um auf den Titel einer Telenovela anzuspielen – quotentechnisch „Wege zum Glück“ finden?

Micky Beisenherz: Ich bin ja seit geraumer Zeit als Autor unterwegs, auch fürs Privatfernsehen, und ich muss zu meiner Freude feststellen, dass das ZDF zu den größten Innovatoren gehört, das finde ich super.

Einspruch. „Die Pyramide“ ist ja das Gegenteil. Das ist doch ein Klassiker aus den 80er-Jahren. . .

Das ist richtig. Aber der Porsche 911 ist auch ein Klassiker, und der wird nach wie vor von jungen und von alten Leuten mit Begeisterung gefahren.

Sie wollen bei der „Pyramide“ Gas geben. . .

Total. Es macht wahnsinnig Spaß, und die Sendung erfüllt ein Moment, was beim Publikum zieht. Das ist das Überraschende. Das ist etwas, wo die meisten prominenten Gäste positiv und nur wenige negativ überrascht haben. Das Tolle: Du lernst den Prominenten noch mal von einer ganz anderen Seite kennen.

Wie geht das?

Das ergibt sich durch die Art und Weise, wie sie Begriffe erklären, raten und mit dem nicht-prominenten Gegenüber agieren.

Dieter Thomas Heck hat die Messlatte als Erfinder des Formats hochgelegt. Haben Sie daran gearbeitet, Ihr Sprechtempo zu erhöhen?

Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht langsam spreche. Aber in Heck’sche Dimensionen werde ich wohl nie vorstoßen.

Ist Heck ein Vorbild?

Er konnte eine Show zu seiner eigenen machen. Und: Er konnte sich in einem Studio wie in einem Wohnzimmer bewegen. Diese Natürlichkeit, diese Sicherheit ist etwas, das allen Moderatoren guttut.

Welche Fernsehhelden waren Ihre wirklichen Vorbilder?

Show-Acts bei Wetten, dass...?

Captain Future hat nie moderiert. Nee, ernsthaft, Gottschalk und Michael Schanze sind vorne. Aber: „Die Pyramide“ habe ich früher mit Begeisterung gesehen. Mir lief ein wohliger Schauer über den Rücken, als ich nun wieder die Melodie der Sendung gehört habe.

Haben Sie CD-Sampler mit Fernsehjingles zu Hause?

Ja, stimmt. Verrückterweise sind die meisten dieser Melodien von Christian Bruhn komponiert.

Beim ZDF sind Sie der Mann vor der Kamera, bei RTL stehen Sie eher dahinter. Wird die „Pyramide“ ein „Dschungelcamp“ mit Quiz-Anteil?

Ich habe damit gerechnet, dass diese Frage kommt. Aber es gibt so gut wie keine Parallelen zu dem RTL-Format. Eine Schnittmenge gibt es vielleicht: Es wird sicher den einen oder anderen entlarvenden Moment geben. Aber der Unterschied zum „Dschungelcamp“ besteht darin, dass niemand vorgeführt wird. Wir wollen gemeinsam Spaß haben.


Kommentare
06.08.2012
12:00
Llambi:
von Kommentierer | #2

Er macht den Schiedsrichter (bei Zeitüberschreitung / Unklarheiten) und: freche Sprüche.

Ich war bei der Aufzeichnung dabei. War ganz lustig. Nicht der Hammer, aber nett.

05.08.2012
20:17
„Die Pyramide“ kehrt zurück ins ZDF-Fernsehprogramm
von Bahnschalker | #1

Udn was macht Herr Llambi? Tanzen zur Titelmelodie??? Oder berichtet er zwischendurch von der Frankfurter Börse?

Aus dem Ressort
Taucher bergen Leichen aus Todesfähre - Abschied von Opfern
Panorama
Eine halbe Woche nach dem Fährunglück vor der südkoreanischen Küste haben Rettungstaucher erstmals Leichen aus dem Innern des gesunkenen Schiffs geborgen. Insgesamt seien bisher 23 Tote aus dem Wrack gezogen worden, teilte die Küstenwache am Sonntag mit.
Zwiebelwasser und Fabergé-Eier - Wie Russen Ostern feiern
Ostersonntag
Ostern ist in Russland nicht nur ein kirchliches Fest, sondern vor allem eine jahrhundertealte Tradition, die auch die Kommunisten in der Sowjetunion nicht unterdrücken konnten. Die Feierlichkeiten sind prunkvoller als an Weihnachten. Die Nacht zum Ostersonntag läutet das Ende der Fastenzeit ein.
Von "King Kong" bis "Horror Story" - Jessica Lange wird 65
Geburtstag
King Kong hielt sie in seinen Fängen, eine Küchentisch-Szene machte sie berühmt. Die zweifach Oscar-prämierte Schauspielerin Jessica Lange mischt mit 65 Jahren in Hollywood weiter mit. Und im TV: Sie zählt zu den Stars der preisgekrönten Mini-Serie "American Horror Story".
Wie ein Ei Spitzenköchin Lea Linster glücklich macht
Spitzenküche
Die Luxemburger Spitzenköchin Lea Linster spricht im Interview über Osterhasen, Kostbares in Schale und die große Kunst, trotz Wohlstand die beste aller Küchen im Dorf zu lassen. Eine Begegnung mit einer Frau, die es an die Spitze ihrer Zunft geschafft hat und darüber äußerst charmant geblieben ist.
Drei Menschen in Belgien von Unbekannten erschossen
Gewalt
Unbekannte Täter haben in dem belgischen Ort Visé drei Menschen auf offener Straße erschossen. Nach Angaben der Polizei hatten der oder die Täter am Freitagabend das Feuer auf den Mann, die Frau und das Kind eröffnet. Bislang sind die Hintergründe der Tat unklar.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?