Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Fernsehen

„Die Pyramide“ kehrt zurück ins ZDF-Fernsehprogramm

05.08.2012 | 17:52 Uhr
Wagen das Comeback der „Pyramide“: Micky Beisenherz (l.) und Joachim Llambi. Foto: ZDF

Köln. „Die Pyramide“ , ein alter Bekannter aus der ZDF-Fernsehunterhaltung, kehrt zurück (Mo-Fr, 18.45 Uhr in ZDFneo, ab 27. August auch 16.15 Uhr im ZDF). Von 1979 bis 1994 präsentierte Dieter Thomas Heck die Rateshow. Ab heute führt Micky Beisenherz (35), aufgewachsen in Castrop-Rauxel, durch die Sendung. Jürgen Overkott sprach mit Beisenherz über Heck und andere Klassiker.

Müssen Sie mit der „Pyramide“ – um auf den Titel einer Telenovela anzuspielen – quotentechnisch „Wege zum Glück“ finden?

Micky Beisenherz: Ich bin ja seit geraumer Zeit als Autor unterwegs, auch fürs Privatfernsehen, und ich muss zu meiner Freude feststellen, dass das ZDF zu den größten Innovatoren gehört, das finde ich super.

Einspruch. „Die Pyramide“ ist ja das Gegenteil. Das ist doch ein Klassiker aus den 80er-Jahren. . .

Das ist richtig. Aber der Porsche 911 ist auch ein Klassiker, und der wird nach wie vor von jungen und von alten Leuten mit Begeisterung gefahren.

Sie wollen bei der „Pyramide“ Gas geben. . .

Total. Es macht wahnsinnig Spaß, und die Sendung erfüllt ein Moment, was beim Publikum zieht. Das ist das Überraschende. Das ist etwas, wo die meisten prominenten Gäste positiv und nur wenige negativ überrascht haben. Das Tolle: Du lernst den Prominenten noch mal von einer ganz anderen Seite kennen.

Wie geht das?

Das ergibt sich durch die Art und Weise, wie sie Begriffe erklären, raten und mit dem nicht-prominenten Gegenüber agieren.

Dieter Thomas Heck hat die Messlatte als Erfinder des Formats hochgelegt. Haben Sie daran gearbeitet, Ihr Sprechtempo zu erhöhen?

Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht langsam spreche. Aber in Heck’sche Dimensionen werde ich wohl nie vorstoßen.

Ist Heck ein Vorbild?

Er konnte eine Show zu seiner eigenen machen. Und: Er konnte sich in einem Studio wie in einem Wohnzimmer bewegen. Diese Natürlichkeit, diese Sicherheit ist etwas, das allen Moderatoren guttut.

Welche Fernsehhelden waren Ihre wirklichen Vorbilder?

Show-Acts bei Wetten, dass...?

Captain Future hat nie moderiert. Nee, ernsthaft, Gottschalk und Michael Schanze sind vorne. Aber: „Die Pyramide“ habe ich früher mit Begeisterung gesehen. Mir lief ein wohliger Schauer über den Rücken, als ich nun wieder die Melodie der Sendung gehört habe.

Haben Sie CD-Sampler mit Fernsehjingles zu Hause?

Ja, stimmt. Verrückterweise sind die meisten dieser Melodien von Christian Bruhn komponiert.

Beim ZDF sind Sie der Mann vor der Kamera, bei RTL stehen Sie eher dahinter. Wird die „Pyramide“ ein „Dschungelcamp“ mit Quiz-Anteil?

Ich habe damit gerechnet, dass diese Frage kommt. Aber es gibt so gut wie keine Parallelen zu dem RTL-Format. Eine Schnittmenge gibt es vielleicht: Es wird sicher den einen oder anderen entlarvenden Moment geben. Aber der Unterschied zum „Dschungelcamp“ besteht darin, dass niemand vorgeführt wird. Wir wollen gemeinsam Spaß haben.

Kommentare
06.08.2012
12:00
Llambi:
von Kommentierer | #2

Er macht den Schiedsrichter (bei Zeitüberschreitung / Unklarheiten) und: freche Sprüche.

Ich war bei der Aufzeichnung dabei. War ganz lustig. Nicht...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Helene Fischer bricht Berlin-Konzert wegen Unwetters ab
Helene Fischer
Klatschnass durch die Nacht: Helene Fischer musste sich am Sonntag dem Unwetter geschlagen geben. Auch Roxette-Fans mussten enttäuscht umkehren.
60 aggressive Badegäste prügeln sich in Berliner Freibad
Polizei
Was mit einem Streit zwischen zwei Jugendlichen anfing, endete in einer Massenschlägerei. Am Ende mussten alle Badegäste das Columbiabad verlassen.
80 Stunden Tennis - mit Minutenschlaf ins Guinness-Buch
Rekordversuch
Zwei Norddeutsche wollen einen neuen Weltrekord im Dauertennis aufstellen: 80 Stunden. Die Regeln sind hart, die Nächte einsam. Halten sie durch?
Papst Franziskus startet Südamerika-Tour in Ecuador
Papst-Reise
Papst Franziskus ist in Ecuador zu seiner eine achttägigen Südamerika-Tour gestartet. Am Dienstag werden in Quito zwei Millionen Katholiken erwartet.
Windböe reißt Hüpfburg hoch - Zwei Kinder in Estland getötet
Unglück
Eine Windböe hat am Sonntag in Estland eine Hüpfburg erfasst und auf ein Feld geschleudert. Zwei Kinder starben, drei weitere wurden verletzt.
article
6949530
„Die Pyramide“ kehrt zurück ins ZDF-Fernsehprogramm
„Die Pyramide“ kehrt zurück ins ZDF-Fernsehprogramm
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/panorama/die-pyramide-kehrt-zurueck-ins-zdf-fernsehprogramm-id6949530.html
2012-08-05 17:52
Panorama