Das aktuelle Wetter NRW 30°C
Fachhochschule

Standort gekippt

26.03.2009 | 23:26 Uhr
Standort gekippt

Fachhochschule zieht wohl nicht in BenQ-Gebäude.

Kamp-Lintfort. Walter Hellmich schäumt. Aus Sicht des Bauunternehmers schien alles klar: Die neue Fachhochschule, die wohl den Namen Rhein-Waal tragen wird, zieht in Kamp-Lintfort ins frühere BenQ-Gebäude. Diese in einem Gewerbegebiet gelegene Immobilie hatte Hellmich im vergangenen Jahr vom Insolvenzverwalter übernommen.

Doch dieser Standort ist offenbar passe´: Nach NRZ-Informationen hat die staatliche Gründungsbeauftragte, Prof. Marie-Luise Klotz, die Stadt gebeten, Alternativen zu benennen. Dem Vernehmen ist Klotz der BenQ-Standort zu weit abgelegen. Eine citynahe Alternative ist offenbar schon im Gespräch – das etwa 10 000 qm große ABC-Gelände, nur wenige Fußminuten von der Fußgängerzone in der Innenstadt entfernt.

Gegenüber der NRZ zeigte sich Hellmich gestern Abend „entsetzt”: Er wundere sich über die Neubauabsichten der Gründungsbeauftragten, wo es doch günstig zu mietende Gebäude gebe. Minister Pinkwart habe doch ausdrücklich erklärt, dass die Entscheidung für Kamp-Lintfort auch wegen der vorhandenen Gebäude gefallen sei. NRZ

Ulrich Ernenputsch, Thomas Wittenschläger

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Zu Besuch bei der NRZ
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Besuch bei der NRZ
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Besuch bei der NRZ
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Besuch bei der NRZ
Bildgalerie
Fotostrecke
article
552230
Standort gekippt
Standort gekippt
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/nrz-info/standort-gekippt-id552230.html
2009-03-26 23:26
NRZ-Info