Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fachhochschule

Standort gekippt

26.03.2009 | 23:26 Uhr
Standort gekippt

Fachhochschule zieht wohl nicht in BenQ-Gebäude.

Kamp-Lintfort. Walter Hellmich schäumt. Aus Sicht des Bauunternehmers schien alles klar: Die neue Fachhochschule, die wohl den Namen Rhein-Waal tragen wird, zieht in Kamp-Lintfort ins frühere BenQ-Gebäude. Diese in einem Gewerbegebiet gelegene Immobilie hatte Hellmich im vergangenen Jahr vom Insolvenzverwalter übernommen.

Doch dieser Standort ist offenbar passe´: Nach NRZ-Informationen hat die staatliche Gründungsbeauftragte, Prof. Marie-Luise Klotz, die Stadt gebeten, Alternativen zu benennen. Dem Vernehmen ist Klotz der BenQ-Standort zu weit abgelegen. Eine citynahe Alternative ist offenbar schon im Gespräch – das etwa 10 000 qm große ABC-Gelände, nur wenige Fußminuten von der Fußgängerzone in der Innenstadt entfernt.

Gegenüber der NRZ zeigte sich Hellmich gestern Abend „entsetzt”: Er wundere sich über die Neubauabsichten der Gründungsbeauftragten, wo es doch günstig zu mietende Gebäude gebe. Minister Pinkwart habe doch ausdrücklich erklärt, dass die Entscheidung für Kamp-Lintfort auch wegen der vorhandenen Gebäude gefallen sei. NRZ

Ulrich Ernenputsch, Thomas Wittenschläger

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Mit der NRZ im Stahlwerk
Bildgalerie
Fotostrecke
Die neue NRZ-App
Bildgalerie
Fotostrecke
Leser zu Besuch bei der NRZ
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Besuch bei der NRZ
Bildgalerie
Fotostrecke
article
552230
Standort gekippt
Standort gekippt
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/nrz-info/standort-gekippt-id552230.html
2009-03-26 23:26
NRZ-Info