Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Nachrichten

Döring fordert wegen höherer EEG-Umlage Entlastung der Verbraucher

16.10.2012 | 10:32 Uhr
Foto: /dapd/Daniel Kopatsch

Der Vorsitzende des Verbands Windcluster Baden-Württemberg und ehemalige Wirtschaftsminister des Landes, Walter Döring (FDP), fordert von der Bundesregierung eine Entlastung der Verbraucher bei der Energiewende.

Stuttgart (dapd). Der Vorsitzende des Verbands Windcluster Baden-Württemberg und ehemalige Wirtschaftsminister des Landes, Walter Döring (FDP), fordert von der Bundesregierung eine Entlastung der Verbraucher bei der Energiewende. Die durch die Erhöhung der Umlage gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zusätzlich eingenommene Mehrwertsteuer in Höhe von rund fünf Milliarden Euro solle über eine Senkung der Stromsteuer an die Verbraucher zurückgegeben werden, verlangte er am Dienstag in Stuttgart.

Nach Ansicht Dörings könnten mit der Senkung der Stromsteuer die Verbraucher entlastet werden, während sie gleichzeitig ihren Beitrag zum Gelingen der Energiewende anteilig mittrügen. Die vier Netzbetreiber hatten am Montag mitgeteilt, dass die auf den Strompreis aufgeschlagene Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien für das kommende Jahr um 47 Prozent auf den Rekordwert von rund 5,3 Cent pro Kilowattstunde steigen wird. Windcluster BW tritt für den Ausbau der Windkraft im Land ein.

dapd

dapd

Kommentare
16.10.2012
15:40
Döring fordert wegen höherer EEG-Umlage Entlastung der Verbraucher
von Offensive-Dinslaken | #1

[Entfernt von Moderation - Doppelpost]

Funktionen
7198618
Döring fordert wegen höherer EEG-Umlage Entlastung der Verbraucher
Döring fordert wegen höherer EEG-Umlage Entlastung der Verbraucher
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/nachrichten/doering-fordert-wegen-hoeherer-eeg-umlage-entlastung-der-verbraucher-id7198618.html
2012-10-16 10:32
Energie,EEG-Umlage,Steuern,Döring,
Nachrichten