Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wacken

"Louder Than Hell" - Bewohnerin klagt gegen Wacken Open Air

04.01.2013 | 15:49 Uhr
Den Besuchern kann es auf dem Wacken meist nicht laut genug sein.Foto: dapd

Wacken.   Mit einer Klage will eine Bewohnerin in Wacken strengere Lärmobergrenzen für das Wacken Open Air durchsetzen. 75000 Besucher reisen am ersten Augustwochenende aus aller Welt in das Dorf in Schleswig-Holstein. Rammstein, Deep Purple, Anthrax und Nightwish haben bereits bestätigt.

Ein halbes Jahr vor dem Start des weltgrößten Heavy-Metal-Festivals müssen sich Juristen mit dem "Wacken Open Air 2013" beschäftigen. Eine Bewohnerin des Dorfes in Schleswig-Holstein empfinde das dreitägige Spektakel, das in den vergangenen Jahren unter dem Motto "Louder Than Hell" stand, als zu laut.

Mit ihrer Klage wolle die Frau strengere Lärmobergrenzen durchsetzen, teilte das Verwaltungsgericht in Schleswig am Freitag mit. Die Verhandlung wurde auf den 19. Februar terminiert.

Schlammschlacht in Wacken

Zu dem Festival am ersten Augustwochenende werden rund 75 000 Besucher aus aller Welt erwartet. Die Karten waren schon zehn Monate vor Beginn ausverkauft. Rund 200 Hektar Acker werden alljährlich in ein Festivalgelände mit fünf Open-Air-Bühnen und zwei überdachten Bühnen verwandelt.

Lautstärke bis zu 120 Dezibel

Rund hundert Bands spielen dann zum Teil gleichzeitig mit einer Lautstärke von bis zu 120 Dezibel auf.

Video
Wacken, 03.08.12: Wilde Gestalten aus aller Welt treffen sich noch bis zum 4. August in dem schleswig-holsteinischen Dorf, um eines der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt zu feiern. Veranstalter und Eingeborene freuen sich auf 75.000 Besucher.

In diesem Jahr haben sich unter anderem Rammstein, Deep Purple, Anthrax, Nightwish, Arch Enemy sowie Sonata Arctica angekündigt. (dpa)

Kommentare
05.01.2013
16:52
"Louder Than Hell" - Bewohnerin klagt gegen Wacken Open Air
von Neverland | #5

Lasst mich raten – Oberstudienrätin mit Doppelnamen, Mai 2012 nach Wacken gezogen, will ihre Ruhe haben.
Sie hat auch noch den Frosch im Nachbarteich,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Rock im Revier - Gelsenkirchen ist das Metal-Zentrum
Festival
Auftakt für die Premiere: Freitag hat das Festival "Rock im Revier" in der Veltins-Arena begonnen. Den Höhepunkt des Abends lieferte "Metallica".
So läuft das Festival "Rock im Revier" in Gelsenkirchen
Rock im Revier
Am Freitag startet das Festival "Rock im Revier" in Gelsenkirchen. 63 Bands treten rund um die Veltins-Arena auf, die Fans campen an der Trabrennbahn.
Keltic-Festival in Hohenlimburg: Helfer krempeln Ärmel hoch
4. Keltic-Festival
Der Besuch eines Keltic-Konzerts wie in Hohenlimburg ist mehr als ein netter Zeitvertreib. Viele Gäste verstehen die keltische Kultur als ihr Hobby.
Pfingst Open Air musste erstmals tausende Besucher abweisen
Festival
Gegen 17 Uhr kam beim Werdener Pfingst Open-Air der Einlass-Stopp. Nur 13 000 Besucher dürfen zeitgleich feiern. DRK beklagt Drogenproblem.
Teure Zwangs-Verlegung des "Luft&Liebe"-Festivals
Techno
Die Verlegung des Festivals "Luft&Liebe" in den Delta-Musik-Park war für die Veranstalter unvermeidlich, hat aber den Gewinn auf Null gedrückt.
Fotos und Videos
Fans feiern bei in der Arena
Bildgalerie
Rock im Revier
Metallica reißen die Arena ab
Bildgalerie
Rock im Revier
Festivalhunde auf dem Giller
Bildgalerie
Kultur Pur 25
article
7446774
"Louder Than Hell" - Bewohnerin klagt gegen Wacken Open Air
"Louder Than Hell" - Bewohnerin klagt gegen Wacken Open Air
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/kultur/musik/festivals/louder-than-hell-bewohnerin-klagt-gegen-wacken-open-air-id7446774.html
2013-01-04 15:49
Wacken Open Air,Lautstärke,Rammstein,Deep Purple,Open Air,Festival,Klage,Gericht
Festivals