Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Jahrestag

Isabella Rossellini wird 60

Zur Zoomansicht 18.06.2012 | 09:22 Uhr
Schauspielerin, Fotomodel, Journalistin, Regisseurin - Isabella Rossellinis Talente sind vielfältig und dazu gilt sie als eine der attraktivsten Frauen der Welt. Mit ihrem tiefgründigen Lächeln, dem verträumten, geheimnisvollen Blick nimmt sie den Betrachter gefangen, die großen Augen erzählen ohne Worte.
Schauspielerin, Fotomodel, Journalistin, Regisseurin - Isabella Rossellinis Talente sind vielfältig und dazu gilt sie als eine der attraktivsten Frauen der Welt. Mit ihrem tiefgründigen Lächeln, dem verträumten, geheimnisvollen Blick nimmt sie den Betrachter gefangen, die großen Augen erzählen ohne Worte.Foto: dapd

Die bezaubernde Isabella Rossellini wird 60 Jahre alt.

Lange hat es gedauert, bis Isabella Rossellini aus dem Schatten ihrer berühmten Eltern Ingrid Bergman und Roberto Rossellini getreten ist. Doch dann machte sie Karriere als Model, Schauspielerin - und Experimentalfilmerin. Isabella Rossellini gilt als eine der attraktivsten Frauen der Welt. Mit ihrem tiefgründigen Lächeln, dem verträumten, geheimnisvollen Blick nimmt sie den Betrachter gefangen, die großen Augen erzählen ohne Worte. Ihre Ausstrahlung wirkt gleichermaßen auf Werbefotos wie auf der Kinoleinwand. Am 18. Juni wird sie 60 Jahre alt und zeigt sich unbekümmert um Falten und Alter.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Timberlake in Köln ganz nah
Bildgalerie
Konzert
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Künstler beim Zeltfestival Ruhr
Bildgalerie
Line-Up
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Blitz schlägt in Dachstuhl ein
Bildgalerie
Unwetter
SEK beendet Suizidversuch
Bildgalerie
Polizeieinsatz
Glück im Unglück
Bildgalerie
Unwetter
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Sperrung der A40 in Essen
Bildgalerie
Baustelle von oben
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Klöpplerinnen aus ganz Europa in Hattingen.
Bildgalerie
Spitze kleidet !
Sarah Latton bei Let's Dance
Bildgalerie
Essenerin in RTL-Show
Flaschenpost
Bildgalerie
Grundschultheater
Trommel-Projekt Stomp
Bildgalerie
Kulturrucksack
Tummelwiese in der Gruga
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

 
Aus dem Ressort
"Dschungelbuch"-Remake mit Johansson und Nyong'o geplant
Filmklassiker
Der Filmklassiker "Das Dschungelbuch" soll in Hollywood als Mischung aus Zeichentrick- und Live-Action-Spielfilm neu verfilmt werden. Als Stimmen sind unter anderem die Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o und Scarlett Johansson im Gespräch. Der Film soll im Herbst 2015 in die Kinos kommen.
Nachwuchs fehlt - Azubi-Mangel im Varieté-Theater in Essen
Ausbildung
Das Varieté-Theater GOP in Essen würde gern zwei Restaurantfachkräfte ausbilden, doch es fehlen auch dieses Jahr wieder geeignete Bewerber. Schon im vergangenen Jahr blieben zwei Lehrstellen unbesetzt. Das GOP dürfte kein Einzelfall sein. Gerade die Gastronomie ist bei Jugendlichen unbeliebt.
Neuer Sender "Planet Radio NRW" soll junge Hörer erreichen
Radio
Der hessische Radiosender FFH will sein Sendegebiet vergrößern. Das Unternehmen plant, mit "Planet Radio NRW" ein neues Programm für junge Hörer zu etablieren. Sitz des neuen Senders könnte in Essen sein. Nach und nach könnte der Empfang aufs gesamte Bundesland ausgedehnt werden.
Heino zeigt Jan Delay wegen Nazi-Beschimpfung an
Heino
Der Deutschrapper Jan Delay hat den Musiker Heino in einem Interview als "Nazi" beschimpft. Ihm habe der Hype um den Volksmusiker, als dieser Rammstein-Songs neu interpretiert hat, überhaupt nicht gefallen. Damals habe er geschwiegen, um Heino nicht noch ein größeres Forum zu geben.
Andere Länder, andere Tritte - Buch über Fußballkultur
WM 2014
Fußball kennt keine Grenzen, heißt es oft, doch das stimmt nicht ganz: Kulturelle Grenzen kennt die beliebte Ballsportart sehr wohl. Autor Horst Evers stellt passend vor der Weltmeisterschaft in Brasilien die Besonderheiten der teilnehmenden Nationen vor.