Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Bandscheibenvorfall

Woran man einen Bandscheibenvorfall frühzeitig erkennen kann

14.12.2012 | 05:45 Uhr
Woran man einen Bandscheibenvorfall frühzeitig erkennen kann
Wenn der Rücken stark schmerzt, kann auch ein Bandscheibenvorfall dahinterstecken.Foto: Dirk Bauer

Lübeck.   Sicher hatte jeder schon einmal Rückenschmerzen. Doch wenn sie in die Beine ausstrahlen und ein Taubheitsgefühl hinzukommt, ist Vorsicht geboten, denn es könnte sich um einen Bandscheibenvorfall handeln, der behandelt werden muss.

Mit Rückenschmerzen plagen sich viele Menschen herum. Oft hilft dagegen schon regelmäßige Bewegung, weil Verspannungen oder Überlastungen als die häufigste Ursache von Rückenschmerzen gelten. "Aber es gibt Symptome, bei denen Sie sofort zum Arzt gehen sollten", sagt der Lübecker Orthopäde und Wirbelsäulenexperte Rainer Kirchner vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Denn es könnte ein Bandscheibenvorfall dahinterstecken, der schnell behandelt werden muss.

"Strahlen die Rückenschmerzen in Arme und Beine aus und sind die Bewegungen eingeschränkt, muss sich das ein Arzt ansehen", sagt Kirchner. Auch ein Taubheitsgefühl in Armen und Beinen, massive bewegungseinschränkende Rückenschmerzen und eingeschränkte Atmung, die auf die Schmerzen im Rücken zurückzuführen sind, müsse man umgehend untersuchen lassen. "Sind die Rückenschmerzen aber nur leicht, sollte man absolute Bettruhe und zu viel schonende Maßnahmen allerdings vermeiden", sagt Kirchner. Denn moderate Bewegung stärke die Rückenmuskulatur, löse Verspannungen und verhindere chronische Rückenschmerzen. (dapd)


Kommentare
14.12.2012
18:24
Woran man einen Bandscheibenvorfall frühzeitig erkennen kann
von Juelicher | #2

Meines Wissens weist ein erheblicher Teil aller Menschen mit zunehmdem Alter Bandscheibenvorfälle oder zumindest Vorwölbungen auf, ohne dabei besondere Symptome zu entwickeln. Das zeigt schon, wie wenig diese Diagnose überhaupt aussagt. Allenfalls wenn ganz massive Ausfallerscheinungen vorhanden ist, kann eine OP notwendig werden. Fast immer lassen sich die anderen Symptome verursachenden Vorfälle, also die große Mehrzahl konservativ behandeln, insbesondere mit entzündungshemmenden u. schmerzstillenden Spritzen, vor allem aber mit einer Aktivierung des Rückens, Rückentraining etc.

14.12.2012
12:25
Woran man einen Bandscheibenvorfall frühzeitig erkennen kann
von Vatta | #1

leicht oberflächlicher Artikel zu einem komplexen Thema. Viele Orthopäden machen nicht mehr als eine Standarduntersuchung, setzen eine feine Spritze, verschreiben alberne Schmerzmittel und weg ist man wieder...... Erfolgsaussichten? = 0

Wer wirklich Probleme mit einer Bandscheibe hat, sollte solange es noch möglich ist, selber aktiv werden. D.h. z.B. einen Osteopathen aufsuchen, der sich die Sache mal ganzheitlich anschaut und evtl. Fehlstellungen der Knochen begradigt, die Ursache für einseitige Belastungen und Schäden an der Bandscheibe sein können.
Ganz wichtig: Nur von Profis behandeln lassen! Nicht der Orthopäde um die Ecke und nicht ins nächstgelegene Krankenhaus, sondern nur zu denen, von denen man weiß, dass sie ihr Handwerk verstehen.

Aus dem Ressort
Hepatitis C - Heilungschancen liegen bei fast 90 Prozent
Infektionskrankheit
Bis zu einer Million Deutsche sind mit Hepatitis-Viren infiziert. Doch nur wenige wissen davon. Die WHO hat daher den Welt-Hepatitis-Tag eingeführt, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen. Deutschland ist in der Hepatitis-Forschung führend, bei der Patientenversorgung gibt es Nachholbedarf.
Immer mehr herzkranke Patienten werden operiert
Report
Herzkranke Patienten werden heutzutage immer häufiger einer Operation unterzogen als noch vor wenigen Jahren. Dabei werden bestimmte Eingriffe öfters vorgenommen wie zum Beispiel OPs gegen Gefäßverstopfungen, obwohl es weniger Kranke gibt. Das geht aus dem Krankenhausreport der Barmer GEK hervor.
Dänische Forscher erreichen Durchbruch in Aids-Forschung
HI-Viren
Dänische Forscher haben mit Hilfe eines Krebs-Medikaments einen Durchbruch in der Aidsforschung erreicht: Schlummernde HI-Viren konnten aus ihren Zellen gelockt und den Attacken des Immunsystems und von Medikamenten ausgesetzt werden. Die Ergebnisse wurden auf der Welt-Aids-Konferenz vorgestellt.
Schmerz-Patienten dürfen unter Auflagen Cannabis anbauen
Urteil
Schmerz-Patienten dürfen zuhause selbst Cannabis für den Eigengebrauch anbauen — wenn eine entsprechende Genehmigung vorliegt. Das hat das Verwaltungsgericht Köln am Dienstagmorgen entschieden. Fünf schwer kranke Männer hatten geklagt. In zwei Fällen wurde die Klage aber abgewiesen.
Lieber keinen Spinat oder Mangold in grünen Smoothie mischen
Ernährung
Im Trend und dazu noch gesund sind grüne Smoothies aus Gemüse. Aber nicht alle Gemüsesorten eignen sich zur Verwendung in den erfrischenden Drinks. So enthalten frischer Spinat und Mangold beispielsweise schädliche Oxalsäure, bei Borretsch sind es Alkaloide. Welche Zutaten sind unbedenklich?
Umfrage
Ein Gericht hat erlaubt , dass chronisch Kranke zu Hause Cannabis anbauen. Wie stehen Sie zu Cannabis?

Ein Gericht hat erlaubt , dass chronisch Kranke zu Hause Cannabis anbauen. Wie stehen Sie zu Cannabis?

 
Fotos und Videos