Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Studie

Viele Jugendliche halten sich für zu dick

28.05.2012 | 11:45 Uhr
Viele Jugendliche halten sich für zu dick
Jedes zweite 15-jährige Mädchen und jeder dritte Junge in diesem Alterin Deutschland finden sich zu dick.Foto: imago stock&people

New York.   Viele deutsche Jungendliche sind unzufrieden mit ihrer Figur. Sie fühlen sich zu dick, auch wenn sie kein Übergewicht haben. Diese Fehleinschätzung kann schwerwiegende Folgen haben und zu häufigen Diäten, Mangelernährung und sogar Essstörungen führen.

Jedes zweite 15-jährige Mädchen und jeder dritte Junge in diesem Alter hierzulande finden sich zu dick – selbst wenn sie objektiv gar nicht übergewichtig sind. Das ist das Ergebnis einer Studie zum Gesundheitsverhalten von Schulkindern, die in 39 Ländern Europas und Nordamerikas unter Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) durchgeführt wurde. Damit sind die deutschen Jugendlichen traurige Spitzenreiter in Sachen Körperunzufriedenheit.

Der Vergleich der deutschen mit den internationalen Daten zeigt: Deutsche Mädchen und Jungen schätzen sich am häufigsten als zu dick ein. Allen Ländern gemeinsam ist, dass die Unzufriedenheit mit dem Körper mit dem Alter steigt. Im Rahmen der Studie wurden die Jugendlichen nicht nur zu ihrem Körperbild befragt, sondern auch zu Körpergewicht und Diätverhalten. „Auffällig ist, dass der Zusammenhang zwischen körperlicher Unzufriedenheit und dem tatsächlichen Körpergewicht stark verzerrt ist“, erklärt Dr. Jens Bucksch von der WHO.

Falsche Körpereinschätzung kann gravierende Folgen haben

Aus gesundheitswissenschaftlicher Sicht gebe dieses Ergebnis Anlass zur Sorge, denn Folgen dieser Fehleinschätzung sind häufige Diäten , Unzufriedenheit und eine erhöhte psychische Belastung. Besonders auffällig ist der Geschlechtsunterschied in der Selbstwahrnehmung, der sich in allen Ländern zeigt. Dass sich mehr Mädchen als Jungen als zu dick beschreiben , lässt sich nach Expertenmeinung unter anderem damit erklären, dass sich Mädchen durch die körperlichen Veränderungen mehr vom gängigen Schlankheitsideal entfernen.

Benjamin Nelles

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Babys in Berlin zu Hause lassen - Ärzte-Warnung wegen Masern
Masern
Die Masern-Welle in Berlin ebbt nicht ab. Kinderärzte schlagen nun Alarm: Sie raten Eltern von Säuglingen, ihre Kinder nur zu Hause zu betreuen.
Studie der Uni Witten zur Flucht aus den Pflegeberufen
Pflege
Die Universitäten Witten/Herdecke und Frankfurt/Main sollen erforschen, wie die Flucht von Pflegekräften aus dem Beruf verhindert werden kann.
Der Frühling bringt die Pollen: Hilfe für Allergiker
Gesundheit
Alle freuen sich auf den Frühling, auf Sonne und Wärme. Für Pollen-Allergiker bedeuten die ersten warmen Wochen aber auch juckende Augen, verstopfte...
Functional Training - Was ist dran am Trend?
Gesundheit
Freestyle, Functional Training oder Calisthenics - diese Trainingsmethode ist derzeit schwer angesagt. Was nicht jeder weiß: Sie existiert bereits...
IGel-Leistungen der Ärzte sind teuer und meist unnötig
Gesundheit
Fast jedem zweiten Patienten werden beim Arzt individuelle Gesundheitsleistungen (IGel) angeboten. Die sind nicht nur teuer, sondern oft auch unnötig.
Fotos und Videos
article
6693114
Viele Jugendliche halten sich für zu dick
Viele Jugendliche halten sich für zu dick
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/gesundheit/viele-jugendliche-halten-sich-fuer-zu-dick-id6693114.html
2012-05-28 11:45
Diät, Jugendliche, Psyche, Hunger, Körper, Figur, Übergewicht, WHO, Körperbild, Selbsteinschätzung
Gesundheit