Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Grillen

Tipps für einen rundum gesunden Grillgenuss

16.06.2012 | 08:45 Uhr
Tipps für einen rundum gesunden Grillgenuss
Wer eine Grillfete organisiert, sollte einige Regeln beachten.

Essen.  Sie wollen einen gemütlichen Grillabend vorbereiten? Beim Einkauf, der Lagerung und Zubereitung der Lebensmittel sollten Sie ein paar Regeln beachten.

Gut geplant und vorbereitet sorgen Grillfeste in geselliger Runde für Spaß und gute Laune. Damit die Speisen frisch auf dem Teller der Gäste landen, sollten Grillfans einige Tipps befolgen:

Pro Person rechnet man mit etwa 300 Gramm Fleisch. Hinzu kommen die Zutaten für Salate, Dips und die Nachspeise. Wer beim Einkauf auf das blaue QS-Prüfzeichen achtet, kann sich darauf verlassen, dass sichere Lebensmittel in geprüfter Qualität im Einkaufswagen landen. Mehr Infos gibt es auf www.qs-live.de, der Internetseite der von der EU geförderten Kampagne „QS-live – Initiative Qualitätssicherung“.

Haltbarkeit beachten

Das Fleisch nach dem Einkauf direkt in den Kühlschrank legen . Der beste, weil kälteste Platz ist direkt über dem Gemüsefach. Dort hält sich frisches Rindfleisch etwa drei, Kalb- und Schweinefleisch zwei Tage. Frische Bratwürste sind höchstens einen Tag haltbar, Hackfleisch gehört noch am Tag des Einkaufs auf den Grill. Bei SB-verpacktem Fleisch gilt das Mindesthaltbarkeitsdatum.

Viele Gäste schätzen gegrilltes Gemüse und knackige Salate. Für ihre Vorbereitung nimmt man aus hygienischen Gründen andere Schneidbretter und Messer als für das Fleisch.

Gegrilltes Rindfleisch darf beim Anschneiden rötlichen Bratensaft verlieren, auch Schweinefleisch darf leicht rosa sein. Geflügel muss unbedingt durchgegart werden. Grillpfannen verhindern, dass Fett in die heiße Kohle tropft. Wer das Fleisch zu lange auf dem Grill gelassen hat, schneidet verbrannte Stellen ab.

Benjamin Nelles



Kommentare
17.06.2012
05:13
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.06.2012
23:11
Tipps für einen rundum gesunden Grillgenuss
von halberLiter | #3

Und sonst gibt es nix Neues?
Diese Hinweise sind schon Asbach.

Grille seit 30 Jahren gewerblich und da sind die Anforderungen höher.
Das hier beschriebene muss jede Hausfrau und Hobbygriller kennen.

Vernünftige Erklärungen siehe unter:

http://www.darmstadt.ihk.de/servicemarken/branchen/Tourismus_in_Suedhessen/Tourismuswirtschaft/Gastgewerbe_in_Suedhessen/downloads/europaeische_lebensmittel_verordnung/

16.06.2012
18:46
Für wen,...
von mspoetnik | #2

...um alles in der Welt-
sollen diese "Tips" hilfreich sein?
Wenn einem so gar nichts einfällt,
sollte man das auch mal akzeptieren.

16.06.2012
18:43
Tipps für einen rundum gesunden Grillgenuss
von klapperstrauss | #1

Wer während des Grillvorgangs hefehaltige Kaltgetränke zu sich nimmt, sollte unbedingt eine Toilette in der Nähe bereit halten. Wer diese dann benutzt hat, unbedingt nach dem Pinkelvorgang abschütteln, dabei ruhige kontrollierte Bewegungen von wahlweise links nach rechts oder umgekehrt durchführen. Gerne wird beim Grillen auch auf dem Grill geröstetes Fladenbrot feilgebtoen.Auch hier zu dunkel geröstete Stellen mit einem Messer oder der Gartenaxt vorsichtig abkratzen ..............

Aus dem Ressort
Bei welchen Beschwerden Osteopathen gute Ergebnisse erzielen
Osteopathie
Die Osteopathie stellt Zusammenhänge, nicht einzelne Symptome in den Mittelpunkt der Heilkunde. Die manuelle Therapie erzielt vor allem bei Beschwerden des Bewegungsapparats gute Ergebnisse. Mittlerweile übernehmen die meisten gesetzlichen Krankenkassen zumindest einen Teil der Behandlungskosten
Schichtarbeiter haben hohes Diabetes Risiko
Lebensweise
Bei Schichtarbeitern ist das Risiko höher an Diabetes zu erkranken. Grund dafür können die wechselnden Arbeitszeiten oder eine ungesunde Ernährung sein. Sport und eine gesunde Ernährung sind wichtig, um Übergewicht und somit ein höheres Diabetes-Risiko zu vermeiden.
Menschen in Japan infizieren sich mit Dengue-Fieber
Infektion
Das erste Mal seit 1945 haben sich wieder Menschen in Japan mit dem Dengue-Fieber angesteckt. In einem von Touristen gern besuchten Park in Tokio haben Mücken den Krankheitserreger auf insgesamt 19 Menschen übertragen. Im Ausland infizieren sich jährlich rund 200 Japaner.
Beschwerde-Portal für individuelle Gesundheitsleistungen
Arzt
Möchte ein Patient eine Selbstzahler-Behandlung wie eine professionelle Zahnreinigung, in Anspruch nehmen, muss er das selbst bezahlen. Viele Ärzte informieren ihre Patienten allerdings nicht ausreichend über Nutzen und Risiken auf. In einem Onlineportal können Betroffene ihrem Ärger Luft machen.
Weintrauben mit Kernen sind gesünder als kernlose Trauben
Pflanzenstoffe
Auch, wenn viele Menschen vermutlich lieber zu kernlosen Weintrauben greifen: Trauben mit Kernen sind gesünder. Denn die Kerne enthalten mehr sekundäre Pflanzenstoffe als das Fruchtfleisch. Um diese Stoffe richtig zu nutzen sollte man die Kerne allerdings zerbeißen.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos