Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Teure Schäden

VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe

18.06.2012 | 13:06 Uhr
Nach sich häufenden Motorschäden in VW´s TSI-Baureihe bietet der Konzern nun eine großzügige Kulanz für seine Kunden an.

Essen.   Die Vierzylinder-Benziner der TSI-Baureihe von Volkswagen sind ins Gerede gekommen wegen teurer Motorschäden, die bereits bei geringen Laufleistungen auftreten können. VW will den Ängsten von Gebrauchtwagenkäufern mit einer überarbeiteten Kulanzregelung entgegenwirken, die auch rückwirkend gilt.

Der Volkswagen-Konzern hat über alle Marken hinweg die Kulanzregelung für bestimmte Defekte bei TSI-Motoren erweitert. Sie ist unbefristet und gilt auch für Altfälle rückwirkend. Hintergrund ist der drohende Imageschaden und das dadurch gefährdete Gebrauchtwagen-Geschäft.

Die Vierzylinder-Benziner der TSI-Baureihe sind ins Gerede gekommen wegen teurer Motorschäden, die bereits bei geringen Laufleistungen auftreten können. Die beliebten 1,4-Liter- und vereinzelt die 1,2-Liter-Motoren vom Modelljahrgang 2006 bis 2010 sind betroffen.

VW spricht von „einigen Hundert Fällen“ bei insgesamt 1,9 Millionen produzierten TSI-Motoren. Es lasse sich nicht sagen, in welche Wagen genau fehlerhafte Teile eingebaut wurden. Manchmal fallen die Maschinen durch lauter werdendes Rasseln auf. Ansonsten lassen sich betroffene Motoren nicht ohne aufwendige Demontage identifizieren.

Betroffen sind neben den Nockenwellenverstellern die Steuerketten und deren Spanner, eigentlich ein auf Lebenszeit des Autos ausgelegtes Bauteil. Durch Verarbeitungsmängel bei der Herstellung längt sich die Kette und springt über einzelne Zähne der Zahnräder. Das kann zum Motor-Totalschaden führen.

Bereits entschiedene Fälle können erneut eingereicht werden

VW gewährt Kulanz und übernimmt bei bis zu drei Jahre alten Fahrzeugen mit nicht mehr als 100.000 Kilometer Laufleistung die volle Kostenübernahme. Bei älteren Fahrzeugen ist die Entschädigung gestaffelt, beträgt aber immer mindestens 50 Prozent. Bei besonders teuren Schäden verspricht Volkswagen bis zu 90 Prozent Ersatz. Im schlimmsten Fall wurden Motoren zerstört und der Einbau einer Ersatzmaschine hat über 5000 Euro gekostet.

Auch bereits bearbeitete Altfälle werden bei Wiederholung des Kulanzantrages berücksichtigt. In allen Fällen ist eine Wartung nach Werksvorschrift, also nicht zwingend in einer Markenwerkstatt, Pflicht.

Zu Besuch in der Käferschmiede

Gerd Heidecke

Kommentare
07.02.2015
09:17
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von y.kelebek | #17

ist schon ganz schön dreist von dieser überteuert Marke, klar hab gerne Golf gefahren, der letzte war Bauj. 1991, seit dem Citroen^^

Funktionen
Aus dem Ressort
Weiche Fahrradhelme sind härter im Nehmen als harte
Sicherheit
Der ADAC hat zwölf Fahrradhelme für Erwachsene unter die Lupe genommen. Es gab bei dem Test keine ernsthaften Ausreißer nach unten. Aber dennoch ein...
Test: Auch kostenlose Navi-Apps führen meist gut ans Ziel
Apps
Die Stiftung Warentest hat 19 Navigations-Apps fürs Handy untersucht. Gut ans Ziel führen 15 der getesteten Programme, darunter auch viele kostenlose.
Bluemotion-Modelle von VW jetzt auch mit Ottomotor
Verkehr
VW erweitert sein Angebot an Sparmodellen mit Bluemotion-Label um Benziner. Den Anfang macht die Golf-Baureihe zu Preisen ab 20 450 Euro für den...
Fahrradfahrer sollten die Finger vom Alkohol lassen
Verkehr
Fahrradfahrer dürfen sich auch alkoholisiert noch auf den Sattel schwingen. Mediziner raten trotzdem zum Schieben nach dem Genuss alkoholischer...
Bei Xenonlicht regelmäßig Leuchtweitenregulierung prüfen
Autoscheinwerfer
Eine Blendung des Gegenverkehrs ist bei Xenon-Schweinwerfern eigentlich ausgeschlossen. Sie passen die Leuchtweite automatisch an. Dennoch kann es zu...
article
6779885
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/auto/vw-bietet-grosszuegige-kulanz-bei-defekter-tsi-baureihe-id6779885.html
2012-06-18 13:06
Volkswagen, VW, Auto, TSI, Defekt, Geld, TSI-Motoren, Motor, Vierzylinder, Benziner,
Auto