Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Teure Schäden

VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe

18.06.2012 | 13:06 Uhr
Nach sich häufenden Motorschäden in VW´s TSI-Baureihe bietet der Konzern nun eine großzügige Kulanz für seine Kunden an.

Essen.   Die Vierzylinder-Benziner der TSI-Baureihe von Volkswagen sind ins Gerede gekommen wegen teurer Motorschäden, die bereits bei geringen Laufleistungen auftreten können. VW will den Ängsten von Gebrauchtwagenkäufern mit einer überarbeiteten Kulanzregelung entgegenwirken, die auch rückwirkend gilt.

Der Volkswagen-Konzern hat über alle Marken hinweg die Kulanzregelung für bestimmte Defekte bei TSI-Motoren erweitert. Sie ist unbefristet und gilt auch für Altfälle rückwirkend. Hintergrund ist der drohende Imageschaden und das dadurch gefährdete Gebrauchtwagen-Geschäft.

Die Vierzylinder-Benziner der TSI-Baureihe sind ins Gerede gekommen wegen teurer Motorschäden, die bereits bei geringen Laufleistungen auftreten können. Die beliebten 1,4-Liter- und vereinzelt die 1,2-Liter-Motoren vom Modelljahrgang 2006 bis 2010 sind betroffen.

VW spricht von „einigen Hundert Fällen“ bei insgesamt 1,9 Millionen produzierten TSI-Motoren. Es lasse sich nicht sagen, in welche Wagen genau fehlerhafte Teile eingebaut wurden. Manchmal fallen die Maschinen durch lauter werdendes Rasseln auf. Ansonsten lassen sich betroffene Motoren nicht ohne aufwendige Demontage identifizieren.

Betroffen sind neben den Nockenwellenverstellern die Steuerketten und deren Spanner, eigentlich ein auf Lebenszeit des Autos ausgelegtes Bauteil. Durch Verarbeitungsmängel bei der Herstellung längt sich die Kette und springt über einzelne Zähne der Zahnräder. Das kann zum Motor-Totalschaden führen.

Bereits entschiedene Fälle können erneut eingereicht werden

VW gewährt Kulanz und übernimmt bei bis zu drei Jahre alten Fahrzeugen mit nicht mehr als 100.000 Kilometer Laufleistung die volle Kostenübernahme. Bei älteren Fahrzeugen ist die Entschädigung gestaffelt, beträgt aber immer mindestens 50 Prozent. Bei besonders teuren Schäden verspricht Volkswagen bis zu 90 Prozent Ersatz. Im schlimmsten Fall wurden Motoren zerstört und der Einbau einer Ersatzmaschine hat über 5000 Euro gekostet.

Auch bereits bearbeitete Altfälle werden bei Wiederholung des Kulanzantrages berücksichtigt. In allen Fällen ist eine Wartung nach Werksvorschrift, also nicht zwingend in einer Markenwerkstatt, Pflicht.

Zu Besuch in der Käferschmiede

Gerd Heidecke



Kommentare
16.09.2013
13:14
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von dervwliebhaber | #15

Motorschaden bei mir, Steuerkette übersprungen. Neuer Rumpfmotor und Turbo. 9000€, trotz regelmäßiger Wartung wurde keine Kulanz gewährt. Nagehakt - wurde bestätigt. Touran 1.4 TSI. Hatte zum Glück eine Garantieanschlussversicherung.
Auto inzwischen verkauft - ratet mal, welcher Hersteller nicht in Frage gekommen ist.

1 Antwort
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von Sodbrenner | #15-1

LADA abba ohne TURBO

12.06.2013
17:33
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von HenneLuca | #14

Wo wurde die betreffende Steuerkette von VW denn gerfertigt? Ist es nun der Hersteller der Bauteile der Schuld hat oder VW?

1 Antwort
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von Sodbrenner | #14-1

Timbuktu

12.06.2013
16:02
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von thorstenmelchior | #13

hat jemand hier erfahrungen damit? kündigt sich die defekte steuerkette bei vw-modellen wirklich irfgendwie an? macht mir ein bisschen angst. ein plötzlicher motorschaden wäre wohl der pure horror!

1 Antwort
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von Sodbrenner | #13-1

Hab die Steuerkette gegen einen Zahnriemen austauschen lassen.

12.06.2013
15:47
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von yolo1981 | #12

Ich glaube nicht, das die Probleme mit der steuerkette bei VW einen Imageschaden hervorrufen. Die mesten VW-Fahrer denken doch: einmal VW, immer VW. Da muss man sich nicht umgewöhnen geschweige denn irgendwelche Knöpfe suchen.

12.06.2013
14:20
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von benzman | #11

waas ist nur aus den guten alten saugern geworden? keine tsi steuerkette -keine probleme...

30.11.2012
13:04
VW bietet großzügige Kulanz?????
von feder24 | #10

Zitat:.Durch Verarbeitungsmängel bei der Herstellung längt sich die Kette und springt über einzelne Zähne der Zahnräder. Das kann zum Motor-Totalschaden führen.....
Das Vorgenannte sagt, dass VW bei der Qualitätssicherung geschlampt hat, natürlich der Hersteller der Bauteile auch, aber für den Käufer steht der Autohersteller gerade.
Die Kulanzregelung ist nicht kulant, da sie nur Vielfahrer und Neuwagenkäufer stützt.
Gebrauchtwagenkäufer sind die Geschädigten!
Auch da hat VWeinen Namen zu verlieren.
Übrigens, mein 82er Golf hat erst bei 250000km den Schrottplatz gesehen. Vielleicht ist er auch noch in Osteuropa weiter gelaufen, aber höchstens bis zur Wende in 89. Der Motor war noch i.O.!

24.07.2012
15:20
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

24.07.2012
15:19
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.06.2012
11:34
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von TellerEnten | #7

Dumm nur das es hier weder um Turbo noch um Kompressoren geht sondern um eine Steuerkette die nichts mit den genannten Bauteilen zu tun hat. Auch geht es hier um die "kleinen" Motoren die diese Kombination auch gar nicht haben.

20.06.2012
08:02
VW bietet großzügige Kulanz bei defekter TSI-Baureihe
von ewigermahner | #6

Na ja, liegt ja irgendwie auf der Hand, dass mit Turbo und Kompressor versehene Motörchen früher defekt sein müssen als die alten VW-Motoren der Baureihe 827.
1.8 L Hubraum und moderate 90 PS sind schon mal für 300.000 km gut. Heute laufen die meisten Neuwagen eh 3 Jahre auf Leasing und werden mit 60.000 km dem geneigten Gebrauchtwagenkäufer überlassen. Pech, wer da nicht noch mal 5000 € für nen Austauschmotor gerade mal parat hat.

Aus dem Ressort
Fiat nimmt letzte Hürde für Fusion mit Chrysler
Autoindustrie
Es ist der letzte Schritt auf dem Weg zur italienisch-amerikanischen Auto-Ehe: Die Fiat-Aktionäre haben dem Zusammenschluss mit Chrysler zugestimmt. Es war gleichzeitig ihre letzte Sitzung in Turin.
Zeitschrift: VW E-Golf schlägt BMW i3
Verkehr
E-Golf gegen i3: Diesen Vergleichstest hat eine Autozeitschrift angestellt. Dabei erwies sich der VW als praxistauglicher als der BMW - auch, weil sich Fahrer im E-Golf aus Sicht der Tester weniger umstellen müssen.
Anderes Fahrverhalten: An neues Pedelec erstmal gewöhnen
Verkehr
Das gibt Schub: Fahrräder mit elektrischem Hilfsmotor (Pedelecs) entwickeln ungeahnte Kräfte. Deshalb sollte man sich mit dem neuen Fahrverhalten erstmal vertraut machen.
Schneller oder stressfreier? - Tipps fürs Stauwochenende
Verkehr
Am Wochenende wird es voll auf den Autobahnen: Die letzten Bundesländer starten in die Sommerferien. Um Staus zu entgehen, stehen Urlauber besser früh auf - oder bleiben länger liegen als die anderen.
Die mächtigsten Lichter der Welt: Die Ampel wird 100
Verkehr
Alle Räder stehen still, wenn ihr rotes Licht es will. Die Ampel regelt die Wege von Milliarden Menschen. Jetzt wird sie 100 - aber wird es sie auch noch in Zukunft geben?
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?