Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Sicherheit

Blitzeinschlag im Auto - Das sollten Sie beachten

28.12.2012 | 12:39 Uhr

Essen. Beim Blitzeinschlag im Auto sind die Insassen sicher - so heißt es im Allgemeinen. Die geschlossene Blechkarosserie schützt tatsächlich vor der elektrischen Entladung. Dennoch gibt es einige Sicherheitshinweise, die Autofahrer bei Gewitter beachten sollten.

Sich bei Gewitter im Freien aufzuhalten, ist grundsätzlich sehr gefährlich. Autofahrer haben jedoch einen Vorteil: Die geschlossene Blechkarosserie bildet bei Blitzeinschlag im Auto einen sogenannten Faraday'schen Käfig. Dieser leitet die elektrische Entladung um die Insassen herum, sofern diese das Metall nicht berühren. Da aber die Autos heute in der Regel komplett mit Kunststoff ausgekleidet sind, besteht hier keine Gefahr. Auch bei Cabrios, deren Verdeck geschlossen ist, funktioniert der Faraday'sche Käfig, da es darin üblicherweise Querverstrebungen aus Metall gibt.

Ein Blitzeinschlag im Auto passiert äußerst selten. Dennoch ist es zu empfehlen, bei Gewitter einen sicheren Parkplatz aufzusuchen. Schlägt tatsächlich ein Blitz ins Auto ein, besteht sonst immerhin die Gefahr, dass der Fahrer vor Schreck das Lenkrad verreißt und einen Unfall verursacht. Parken Sie besser nicht an erhöhten Punkten, etwa auf Hügelkuppen, oder unter hohen Bäumen. Achten Sie darauf, dass während eines Gewitters alle Fenster und das Schiebedach geschlossen sind. Ziehen Sie auch die Antenne ein: Bei einem Blitzeinschlag im Auto könnte sonst die Elektronik des Fahrzeugs Schaden nehmen.

Während die Insassen in der Regel sicher sind, kann ein Blitzeinschlag im Auto für das Fahrzeug selbst unter Umständen nicht ganz so glücklich ausgehen: Typisch sind Brandspuren am Lack und an den Reifenflanken, wo der Blitz zum Erdboden hin verläuft. Überprüfen Sie am besten Ihren Kfz-Versicherungsvertrag, um festzustellen, ob solche Schäden darin abgedeckt sind.

sw

Kommentare
01.01.2013
20:55
Blitzeinschlag im Auto - Das sollten Sie beachten
von boehmann | #1

In mein Auto ist schon mehrmals der Blitz eingeschlagen. Der Faraday´sche Käfig hat da wenig genutzt.
Nach ein Paar Tagen wurde ich dann per Brief informiert, sogar mit Foto. Das geht auf die Dauer ganz schön ins Geld.

Funktionen
Aus dem Ressort
Auto muss nicht immer langsam an Zebrastreifen heranfahren
Verkehr
Ein Autofahrer muss nicht generell mit reduzierter Geschwindigkeit an einen Zebrastreifen heranfahren. Er muss das nur dann tun, wenn ein Fußgänger...
Betrunkener Fußgänger muss mit voller Unfallschuld rechnen
Verkehr
Hat sich ein Autofahrer nachweislich an alle Verkehrsregeln gehalten, kann die sogenannte Betriebsgefahr eines Autos komplett entfallen, wenn beim...
Schaden möglichst schnell nach Unfall dokumentieren
Verkehr
Unfallschäden sollte man schnellstmöglich dokumentieren, vor allem per Fotokamera. Die Aufnahmen sollten dabei gleich nach dem Unfall gemacht werden....
Beim Zurücksetzen gilt erhöhte Sorgfaltspflicht
Verkehr
Beschädigt ein Lkw-Fahrer beim Rückwärtsfahren auf einem Parkplatz ein Auto, trägt er meist die alleinige Schuld.
Scheibe aus Kunststoff: Teilkasko muss bei Bruch zahlen
Verkehr
Nicht jede Scheibe am Auto ist aus echtem Glas. Vielerorts ersetzt Kunststoff den klassischen Werkstoff, zum Beispiel bei den Heckscheiben von...
Fotos und Videos
Let's Dance lässt Stars tanzen
Bildgalerie
Show-Format
51. Grimme-Preis in Marl
Bildgalerie
Preisverleihung
Explosion in New York
Bildgalerie
Unglück
Ermittlungen nach Airbus-Absturz
Bildgalerie
Flugzeugunglück
7429420
Blitzeinschlag im Auto - Das sollten Sie beachten
Blitzeinschlag im Auto - Das sollten Sie beachten
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/auto/recht-und-verkehr/blitzeinschlag-im-auto-das-sollten-sie-beachten-id7429420.html
2012-12-28 12:39
nicht definiert
Recht & Verkehr