Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Auto

Bei Kauf von Gebrauchtwagen auf ABS und Airbags achten

31.12.2012 | 09:14 Uhr
Foto: /ddp/Henning Kaiser

Fahranfänger sollten keine Autos kaufen, die vor dem Jahr 2000 zugelassen wurden, nur weil solche Fahrzeuge preislich günstig sind. Darauf weist die Unfallforschung der Versicherer (UDV) in Berlin hin. Denn erst ab 1997 hätten sich Crashtests etabliert, die zu mehr passiver Sicherheit führten. Auch gebrauchte Autos sollten unbedingt mit ABS, Airbags und ESP gekauft werden.

Berlin (dapd). Fahranfänger sollten keine Autos kaufen, die vor dem Jahr 2000 zugelassen wurden, nur weil solche Fahrzeuge preislich günstig sind. Darauf weist die Unfallforschung der Versicherer (UDV) in Berlin hin. Denn erst ab 1997 hätten sich Crashtests etabliert, die zu mehr passiver Sicherheit führten. Auch gebrauchte Autos sollten unbedingt mit ABS, Airbags und ESP gekauft werden. Wer sich vor der Anschaffung informieren will, ob ESP für das betreffende Modell verfügbar ist, kann das auf der UDV-Website unter www.udv.de/esp tun.

"Wer in älteren Fahrzeugen verunglückt, erleidet häufiger schwere Verletzungen als in modernen Autos. Das trifft überdurchschnittlich oft junge Menschen, da sie aus finanziellen Gründen meist in alten, preisgünstigeren Fahrzeugen unterwegs sind", sagt UDV-Leiter Siegfried Brockmann. Alte Autos hielten bei einem Unfall deutlich weniger aus als die neueren, "deshalb sind deren Insassen häufig schwerer verletzt".

Laut Brockmann waren im Durchschnitt die Autos unfallverursachender 18- bis 24-Jähriger in der Unfalldatenbank der UDV mit 7,5 Jahren eineinhalb Jahre älter als die der anderen Autofahrer. Überproportional stark vertreten waren bei den jungen Fahrern die Unfälle in über sieben Jahre alten Fahrzeugen.

"In Autos mit Baujahr vor 1997 ist das Risiko für junge Fahrer, schwer verletzt zu werden, viermal so groß wie in neueren Fahrzeugen", sagte der Unfallforscher.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

 
Aus dem Ressort
Nach Verlustjahren wieder Plus bei Peugeot Citroën
Autobauer
Einen großen Beitrag zur Erholung beim Autobauer PSA Peugeot Citroën leistete die Autosparte. Hier lag der Gewinn bei 7 Millionen Euro. Insgesamt machte der Autobauer im ersten Halbjahr 2014 einen Gewinn von 477 Millionen Euro vor Sonderposten.
E-Wagen für Mitarbeiter des Wissenschaftsparks Gelsenkirchen
Wirtschaft
Die Mitarbeiter des Wissenschaftsparks in Gelsenkirchen gehen als gutes Beispiel voran: Der Energiepartner Emscher Lippe Energie (ELE) hat den Dienstwagen, einen BMW i3, als Zeichen für Innovation ermöglicht. Die Mitarbeiter des Parks nutzen das Fahrzeug, um für Elektromobilität zu werben.
VSpeed V77: Neuer Supersportwagen aus Sachsen
Verkehr
Radeberg (dpa/tmn) – Amerikanische Gene und ein Karosseriekleid aus Sachsen: Eine neu gegründete Firma bei Dresden versucht sich auf dem Feld der Supersportwagen. Das Produkt ist ein Gran Turismo, der sich technisch an einem US-Klassiker orientiert.
Neuer Mercedes Vito kommt im September für 21 400 Euro
Verkehr
Hamburg (dpa/tmn) – Der Vito ist der Transporter der Mercedes V-Klasse. Der Autobauer wird ihn auf der Nutzfahrzeug-IAA im Herbst vorstellen und ihn später in drei Längen und vier Gewichtsvarianten anbieten.
Bei der Oldtimer-Pflege zu Spezialprodukten greifen
Verkehr
Der Lack auf Hochglanz poliert und zur Schaufahrt durchstarten: Oldtimer-Besitzer holen im Sommer gerne ihre Klassiker aus der Garage. Doch bei der Pflege ist viel zu beachten. Der Oldtimer-Status verlangt Liebhabern hohe Auflagen ab.