Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Nachrichten

Vorwürfe gegen die DSO-Spitze?

22.03.2012 | 06:15 Uhr
Foto: /dapd/Lennart Preiss

Der Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) verhindert einem Medienbericht zufolge die Veröffentlichung eines Gutachtens, in dem Vorwürfe gegen die DSO-Spitze untersucht wurden. Das bestätigte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) der "Frankfurter Rundschau".

Frankfurt/Main (dapd). Der Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) verhindert einem Medienbericht zufolge die Veröffentlichung eines Gutachtens, in dem Vorwürfe gegen die DSO-Spitze untersucht wurden. Das bestätigte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) der "Frankfurter Rundschau": "Zutreffend ist, dass der Stiftungsrat dem BMG ein Exemplar hat zukommen lassen; eine Weitergabe an Dritte durch das BMG hat er aber ausgeschlossen." Die DSO, die in Deutschland alle Schritte im komplizierten Prozess der Organspende organisiert, kommt damit ausgerechnet an dem Tag unter Druck, an dem der Bundestag erstmals den parteiübergreifenden Kompromiss zur Neuregelung der Organspende beraten will.

Die Grünen kritisierten das Verhalten des DSO-Stiftungsrates scharf: "Ich fordere die Bundesregierung und die DSO auf, den Bericht der Wirtschaftsprüfer zu veröffentlichen", sagte Grünen-Gesundheitsexperte Harald Terpe der Zeitung. Ende 2011 war ein anonymes Schreiben aufgetaucht, in dem der DSO-Spitze Geldverschwendung, Fehlplanung und eine Demotivierung der Mitarbeiter vorgeworfen wurden.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
6484756
Vorwürfe gegen die DSO-Spitze?
Vorwürfe gegen die DSO-Spitze?
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/vorwuerfe-gegen-die-dso-spitze-id6484756.html
2012-03-22 06:15
Gesundheit,Organspende,Gutachten,
Nachrichten