Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Nachrichten

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon fordert Abschaffung der Todesstrafe

04.07.2012 | 07:51 Uhr
Foto: /ddp/Axel Schmidt

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat eine weltweite Abschaffung der Todesstrafe gefordert. Einem Menschen das Leben zu nehmen sei "zu absolut, zu unumkehrbar", selbst wenn es durch ein Gesetz gestützt werde, sagte Ban am Dienstag vor einem Ausschuss der UN-Menschenrechtsorganisation UNHCHR. Ban sagte, er sei vor allem besorgt über die Anwendung der Strafe gegen Jugendliche in manchen Staaten.

New York (dapd). UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat eine weltweite Abschaffung der Todesstrafe gefordert. Einem Menschen das Leben zu nehmen sei "zu absolut, zu unumkehrbar", selbst wenn es durch ein Gesetz gestützt werde, sagte Ban am Dienstag vor einem Ausschuss der UN-Menschenrechtsorganisation UNHCHR. Ban sagte, er sei vor allem besorgt über die Anwendung der Strafe gegen Jugendliche in manchen Staaten.

Seit dem Aufruf der UN zu einer Aussetzung der Todesstrafe 2007 wurde die Strafe in einigen Ländern nach UN-Angaben abgeschafft, darunter Argentinien, Burundi, Gabun, Lettland, Togo und Usbekistan. Insgesamt ist sie demnach in 150 Staaten abgeschafft oder sie wird nicht mehr angewendet.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
6841683
UN-Generalsekretär Ban Ki Moon fordert Abschaffung der Todesstrafe
UN-Generalsekretär Ban Ki Moon fordert Abschaffung der Todesstrafe
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/un-generalsekretaer-ban-ki-moon-fordert-abschaffung-der-todesstrafe-id6841683.html
2012-07-04 07:51
UN,Todesstrafe,
Nachrichten