Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Nachrichten

Studie: Fast 90 Prozent der Minijobber arbeiten zu Niedriglöhnen

19.01.2012 | 09:09 Uhr
Foto: /ddp/Michael Gottschalk

Fast 90 Prozent der Minijobber erhalten Wissenschaftlern zufolge Niedriglöhne. Dabei sind die Stundenlöhne von Beschäftigten, die gleichzeitig Hartz IV beziehen, besonders gering. Zu diesem Ergebnis kommen Studien der Hans-Böckler-Stiftung wie die "Berliner Zeitung" berichtet.

Berlin (dapd). Fast 90 Prozent der Minijobber erhalten Wissenschaftlern zufolge Niedriglöhne. Dabei sind die Stundenlöhne von Beschäftigten, die gleichzeitig Hartz IV beziehen, besonders gering. Zu diesem Ergebnis kommen Studien der Hans-Böckler-Stiftung wie die "Berliner Zeitung" berichtet.

Der Untersuchung zufolge, die die Stiftung am (heutigen) Donnerstag vorstellen will, erhielten Minijobber, die zusätzlich Arbeitslosengeld II bekamen, 2009 durchschnittlich nur 6,08 Euro pro Stunde. Bei anderen geringfügig Beschäftigten betrug der Durchschnittssatz dagegen mehr als acht Euro. Die Forscher vermuten, dass Arbeitgeber die Sozialleistungen einkalkulieren.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
6260858
Studie: Fast 90 Prozent der Minijobber arbeiten zu Niedriglöhnen
Studie: Fast 90 Prozent der Minijobber arbeiten zu Niedriglöhnen
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/studie-fast-90-prozent-der-minijobber-arbeiten-zu-niedrigloehnen-id6260858.html
2012-01-19 09:09
Arbeit,Minijobs,Studie,
Nachrichten