Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Nachrichten

SPD regt Überarbeitung der Kulturförderung an

13.03.2012 | 13:46 Uhr

In der Debatte um eine Kürzung der Kultursubventionen hat der kultur- und medienpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Siegmund Ehrmann, eine pauschale Halbierung der Mittel abgelehnt. Das würde das Problem nicht lösen, sagte Ehrmann am Dienstag in Berlin. Stattdessen forderte er eine Neudefinierung der Ziele der Kulturförderung unter stärkerer Einbindung von Fachjurys.

Berlin (dapd). In der Debatte um eine Kürzung der Kultursubventionen hat der kultur- und medienpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Siegmund Ehrmann, eine pauschale Halbierung der Mittel abgelehnt. Das würde das Problem nicht lösen, sagte Ehrmann am Dienstag in Berlin. Stattdessen forderte er eine Neudefinierung der Ziele der Kulturförderung unter stärkerer Einbindung von Fachjurys. Die bisherige Praxis sei in ihrem Ergebnis nicht immer schlüssig gewesen, sagte der SPD-Politiker weiter.

Eine Gruppe um den Soziologen Dieter Haselbach hatte angeregt, die Hälfte der geförderten Kultureinrichtungen zu schließen, da zwar das kulturelle Angebot wachse, die Zahl der Konsumenten dagegen nicht. Die frei werdenden Mittel sollten umverteilt werden.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
6454543
SPD regt Überarbeitung der Kulturförderung an
SPD regt Überarbeitung der Kulturförderung an
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/spd-regt-ueberarbeitung-der-kulturfoerderung-an-id6454543.html
2012-03-13 13:46
Kultur,Subventionen,SPD,
Nachrichten