Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Nachrichten

Merkel kritisiert Maßlosigkeit bei Managergehältern

13.03.2013 | 09:54 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Timur Emek

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für die Begrenzung von Managergehältern ausgesprochen. "Maßlosigkeit darf in einer freien und sozialen Gesellschaft nicht sein", sagte die CDU-Vorsitzende der in Chemnitz erscheinenden "Freien Presse". Sie unterstütze Pläne der EU, "die zum Teil extrem hohen Bezüge in der Finanzwirtschaft zu begrenzen".

Chemnitz (dapd). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für die Begrenzung von Managergehältern ausgesprochen. "Maßlosigkeit darf in einer freien und sozialen Gesellschaft nicht sein", sagte die CDU-Vorsitzende der in Chemnitz erscheinenden "Freien Presse". Sie unterstütze Pläne der EU, "die zum Teil extrem hohen Bezüge in der Finanzwirtschaft zu begrenzen".

Merkel versteht nach eigenen Angaben sehr gut, "wenn Menschen über manche Gehälter, die völlig aus dem Rahmen fallen, nur noch den Kopf schütteln können und wollen, dass das aufhört". Es habe sich gezeigt, dass eine Selbstregulierung der Wirtschaft nicht ausreiche.

Einem flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn erteilte die Kanzlerin eine Absage: "Lohnuntergrenzen, die regionale Unterschiede und Branchenbesonderheiten berücksichtigen, sind vernünftiger als ein politisch festgelegter Einheits-Mindestlohn."

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Hauen und Stechen in der Duisburger AfD
Politik
In der Spitze der Duisburger Alternative für Deutschland (AfD) knallt es gewaltig. Erst gab es einen Abwahlantrag gegen Kreissprecher Holger Lücht....
Brutale Räuber schneiden 29-Jährigem in Leipzig die Haare ab
Überfall
Erst traten und schlugen sie ihn, dann klauten sie ihm die Lederjacke und sein Bargeld und schließlich wurden ihm auch noch die langen Haare...
AfD-Kundgebung geht in Bottrop in lautem Pfeifen unter
Europawahl
Spitzenkandidat Prof. Bernd Lucke hielt eine Rede bei der Europawahl-Kundgebung der Alternative für Deutschland in Bottrop. Doch seine Rede auf dem...
Verfolgte Homosexuelle können Recht auf Asyl haben
Asylpolitik
Schwule und Lesben können auf Asyl in EU-Ländern hoffen - vorausgesetzt, ihnen drohen in ihrem Heimatland schwere Strafen. Das hat der Europäische...
Polizei findet Brandsätze bei Razzia gegen Linksextremisten
Kriminalität
Bei einer Razzia gegen Linksextremisten hat die Berliner Polizei in einem linksalternativen Wohnprojekt Brandsätze, Pyrotechnik und Stacheldraht...