Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Nachrichten

Mann stößt Zuggast ohne Vorwarnung ein Messer in die Brust

26.07.2012 | 23:18 Uhr
Foto: /dapd

Ein Bahnreisender ist in einem Zug im Stuttgarter Hauptbahnhof niedergestochen worden.

Stuttgart (dapd-bwb). Ein Bahnreisender ist in einem Zug im Stuttgarter Hauptbahnhof niedergestochen worden. Der 24-Jährige war am Mittwoch mit zwei Begleiterinnen in einen Zug nach München gestiegen und dort ohne Vorwarnung von einem 29 Jahre alten Mann attackiert worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Er musste lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Inzwischen sei sein Zustand stabiler. Der mutmaßliche Angreifer wurde kurz nach der Tat auf der Toilette eines Zuges, der auf dem Nachbargleis stand, festgenommen.

Das Tatmesser hatte er den Angaben zufolge noch bei sich. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Warum er den 24-Jährigen in die Brust stach, ist noch unklar. Der 29-Jährige schweige zur Tat, teilte die Polizei mit.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
6922027
Mann stößt Zuggast ohne Vorwarnung ein Messer in die Brust
Mann stößt Zuggast ohne Vorwarnung ein Messer in die Brust
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/mann-stoesst-zuggast-ohne-vorwarnung-ein-messer-in-die-brust-id6922027.html
2012-07-26 23:18
Kriminalität,Mordversuch,
Nachrichten