Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Internet

Jeder zweite Deutsche lügt online

14.09.2010 | 11:40 Uhr
Jeder zweite Deutsche lügt online

Frankfurt am Main. Über die Hälfte der Deutschen lügen online. Jeder Zweite hat sogar schon eine falsche Identität benutzt. Hauptgrund dafür ist die Angst vor Online-Kriminalität.

Mit der Wahrheit nehmen es die Deutschen im Internet nicht so genau. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Sicherheitsfirma Symantec. Über die Hälfte haben online schon einmal gelogen, 53 Prozent sogar eine falsche Identität benutzt.

Ein häufig genannter Grund ist dabei die Angst vor Online-Kriminalität. Falsche Angaben zur Person oder gar das Erfinden einer Identität sollen gewährleisten, dass man online anonym bleibt und dadurch auch weniger anfällig für Belästigungen ist. Andererseits war die Hälfte der befragten Erwachsenen auch der Ansicht, dass das Herunterladen von Musik und Filmen ohne Bezahlung in Ordnung oder höchstens ein Kavaliersdelikt ist. Auch dabei hilft natürlich eine gewisse Anonymität.

Kaum jemand fühlt sich im Internet sicher

Die Online-Kriminalität ist der Umfrage zufolge inzwischen im Bewusstsein der Internetnutzer angekommen: Nur drei Prozent glauben noch, nicht zum Opfer von Cyberkriminellen werden zu können.

Andererseits wissen offenbar viele nicht, was sie tun sollen, wenn sie selbst betroffen sind. Nur jeweils die Hälfte der Opfer schaltet der Umfrage zufolge die Polizei ein oder ändert das eigene Online-Verhalten. Das liegt vielleicht auch daran, dass 88 Prozent der Befragten nicht glauben, dass die verantwortlichen Cyberkriminellen jemals zur Rechenschaft gezogen werden. (dapd)

DerWesten


Kommentare
17.09.2010
01:12
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #22

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.09.2010
23:26
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #21

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.09.2010
16:30
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Big Brother | #20

@ Fehlerquote

Mit der modernen Kunst dagegen verhält es sich wie mit dem Staatsanwalt: Nichts ist bekanntlich älter als der jüngste Tag ..!

14.09.2010
16:14
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Big Brother | #19

@ Fehlerquote

Mit dem Internet ist es es folglich wie mit der modernen Kunst: Die moderne Kunst spiegelt nicht die Welt - sondern zunächst einmal lediglich den Betrachter ..!

14.09.2010
16:12
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Big Brother | #18

@ Fehlerquote

Nein - das ist nicht ganz richtig: Das Internet ist zuächst einmal nur Ihr eigener Spiegel. Sie und niemand sonst fallen zunächst einmal auf jenen oder solchen Schwindel da herein ..!

14.09.2010
15:51
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Fehlerquote | #17

tolle Studie:

... jeder 2. Lügt mit ziemlicher Sicherheit auch im echten Leben ...

Das Internet ist ein Spiegel der Gesellschaft.

14.09.2010
15:31
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Big Brother | #16

@ Klaus-Marvin Rosetti

Ich glaube Ihnen erhlich gesagt kein Wort ..!

14.09.2010
15:27
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Klaus-Marvin Rosetti | #15

Die Angst vor Online-Kriminalität ist doch vorgeschoben. Die Leute suchen nur einen Grund, um sich anonym im Netz austoben zu können. Ich kämpfe schon lange für mehr Ehrlichkeit und Offenheit im Internet. Anonymität lehne ich strikt ab. Meine wahre Identität lege ich gerne offen, ich habe schließlich nichts zu verheimlichen.

14.09.2010
15:27
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Big Brother | #14

@ holmark

Nun - das ehrt Sie ..!

Ich frage mich aber, wie lange Sie im Zweifel dem strengem Verhör etwa auf dem Polizeipräsidium da nun standhalten. Mein Mangel an Respekt jedenfalls hat mir aus macher Klemme schon geholfen ..!

14.09.2010
15:25
Jeder zweite Deutsche lügt online
von Anton Fischer | #13

Warum es meiner Meinung nach überhaupt so viel Internetkriminalität gibt: Windows, Google, Adobe und zu viele DAUs.

Aus dem Ressort
AfD-Kundgebung geht in Bottrop in lautem Pfeifen unter
Europawahl
Spitzenkandidat Prof. Bernd Lucke hielt eine Rede bei der Europawahl-Kundgebung der Alternative für Deutschland in Bottrop. Doch seine Rede auf dem Kirchplatz an der Cyriakuskirche ging im lauten Pfeifen von Gegendemonstranten unter. Der AfD wird vorgeworfen, rechtspopulistische Argumente...
Verfolgte Homosexuelle können Recht auf Asyl haben
Asylpolitik
Schwule und Lesben können auf Asyl in EU-Ländern hoffen - vorausgesetzt, ihnen drohen in ihrem Heimatland schwere Strafen. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Es ging um drei homosexuelle Männer aus afrikanischen Ländern, in denen auf Homosexualität mit Gefängnis bestraft wird.
Polizei findet Brandsätze bei Razzia gegen Linksextremisten
Kriminalität
Bei einer Razzia gegen Linksextremisten hat die Berliner Polizei in einem linksalternativen Wohnprojekt Brandsätze, Pyrotechnik und Stacheldraht gefunden. Erst im Juni hatten etwa 40 Vermummte in Kreuzberg Polizisten attackiert, zuvor hatten Unbekannte Fassaden von Jobcentern beschädigt.
Zu viele Protestanten - Orte müssen auf Feiertag verzichten
Mariä Himmelfahrt
Der 15. August 2014 wird in drei bayrischen Gemeinden ein Tag wie jeder andere sein: Denn Mariä Himmelfahrt ist dann dort kein gesetzlicher Feiertag mehr. Grund: Der letzte Zensus hat ergeben, dass in den Kommunen inzwischen mehr Protestanten als Katholiken leben.
Kritik an Mollath-Reklame von Sixt alarmiert den Werberat
Mollath-Werbung
Die Werbeanzeige des Autovermieters Sixt mit Gustl Mollath als Werbefigur hat für Wirbel gesorgt: Die Reklame war mit dem Nürnberger, der erst kürzlich aus der Psychiatrie entlassen worden war, nicht abgestimmt worden. Mollaths Anwalt kündigte rechtliche Schritte gegen Sixt an.