Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Nachrichten

Emirates kündigt neue Verbindungen in die USA an

27.10.2012 | 14:45 Uhr
Foto: /dapd/Klaus-Dietmar Gabbert

Die Fluggesellschaft Emirates will ihr weltweites Flugnetz ausbauen und hat erneut Landerechte am Berliner Hauptstadtflughafen angemahnt. Nach Angaben von Emirates-Chef Tim Clark will die Airline aus Dubai künftig auch von Ostasien in die USA fliegen. Bei diesen Strecken sei Emirates nah an einer Lösung, sagte Clark der "Wirtschaftswoche" (erscheint Montag).

Düsseldorf (dapd). Die Fluggesellschaft Emirates will ihr weltweites Flugnetz ausbauen und hat erneut Landerechte am Berliner Hauptstadtflughafen angemahnt. Nach Angaben von Emirates-Chef Tim Clark will die Airline aus Dubai künftig auch von Ostasien in die USA fliegen.

Bei diesen Strecken sei Emirates nah an einer Lösung, sagte Clark der "Wirtschaftswoche" (erscheint Montag). "Wir haben die Rechte, unsere bestehenden Flüge nach Europa und in einige asiatische Länder nach einer Zwischenlandung dort bis in die USA zu verlängern", sagte er.

Bislang bietet Emirates nur Verbindungen von und nach Dubai an. Fernreisende mit anderen Zielen müssen dort umsteigen.

Clark forderte erneute Landerechte für den neuen Hauptstadtflughafen in Berlin. "Warum wird hier ein neuer internationaler Flughafen gebaut, der dann Lufthansa-Konkurrenten nicht offensteht?" bemängelte er. Es schade dem Deutschland-Tourismus, dass Berlin zwar ein tolles Ziel, aber nicht gut erreichbar sei. Einem Beitritt von Emirates zu einer Airline-Allianz erteilte Clark eine Absage.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
7234664
Emirates kündigt neue Verbindungen in die USA an
Emirates kündigt neue Verbindungen in die USA an
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/emirates-kuendigt-neue-verbindungen-in-die-usa-an-id7234664.html
2012-10-27 14:45
Unternehmen,Luftverkehr,Emirates,
Nachrichten