Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Nachrichten

BVVG hat 1,3 Millionen Hektar Äcker und Wald privatisiert

12.07.2012 | 11:49 Uhr
Foto: /dapd/Foto: djd/DIAGEO Deutschlan

Die einst zur Privatisierung der Land- und -Forstwirtschaft der DDR gegründete Bodenverwertungs- und Verwaltungsgesellschaft (BVVG) hat nach zwei Jahrzehnten ihre Aufgabe zu 80 Prozent bewältigt. Von dem Gründungsbestand des Jahres 1992 von über drei Millionen Hektar forst- und landwirtschaftlicher Fläche habe die Gesellschaft 1,3 Millionen Hektar verkauft, sagte Geschäftsführer Müller in Berlin.

Berlin (dapd). Die einst zur Privatisierung der Land- und -Forstwirtschaft der DDR gegründete Bodenverwertungs- und Verwaltungsgesellschaft (BVVG) hat nach zwei Jahrzehnten ihre Aufgabe zu 80 Prozent bewältigt. Von dem Gründungsbestand des Jahres 1992 von über drei Millionen Hektar forst- und landwirtschaftlicher Fläche habe die Gesellschaft 1,3 Millionen Hektar verkauft, sagte BVVG-Geschäftsführer Wilhelm Müller am Donnerstag in Berlin. Über 1,5 Millionen Hektar habe sie an Kommunen und frühere Privateigentümer zurückgegeben.

Nach Angaben von Müller hat die BVVG derzeit noch 350.000 Hektar land- und forstwirtschaftliche Flächen im Bestand. Nach ihrer Planung sollen die Wälder bis 2014, die Äcker bis 2025 verkauft werden. Die bundeseigene Gesellschaft, die zu Spitzenzeiten 1.200 Beschäftigte zählte, hat aktuell 670 Mitarbeiter und will diese Zahl bis 2016 um gut ein weiteres Drittel reduzieren.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
6872839
BVVG hat 1,3 Millionen Hektar Äcker und Wald privatisiert
BVVG hat 1,3 Millionen Hektar Äcker und Wald privatisiert
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/bvvg-hat-1-3-millionen-hektar-aecker-und-wald-privatisiert-id6872839.html
2012-07-12 11:49
Agrar,Immobilien,BVVG,
Nachrichten