Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Nachrichten

BP rechnet mit anhaltend hohen Benzinpreisen

17.08.2012 | 07:24 Uhr

Der neue Europachef des Mineralölkonzerns BP, Michael Schmidt, weist den Vorwurf zurück, die Branche nutze die Reisewelle in den Ferien für Preiserhöhungen. "Mein Eindruck ist, dass die Menschen zur Ferienzeit besonders preissensibel sind", sagte der Vorstandsvorsitzende den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Freitagausgaben) laut Vorabbericht.

Essen (dapd). Der neue Europachef des Mineralölkonzerns BP, Michael Schmidt, weist den Vorwurf zurück, die Branche nutze die Reisewelle in den Ferien für Preiserhöhungen. "Mein Eindruck ist, dass die Menschen zur Ferienzeit besonders preissensibel sind", sagte der Vorstandsvorsitzende den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Freitagausgaben) laut Vorabbericht. "Es finden Preiserhöhungen statt, aber nicht etwa, weil Ferien sind, sondern weil es ständig Preisanhebungen gibt." Ob sich die Preise dann im Wettbewerb durchsetzen, sei eine andere Sache.

Ungeachtet der Kritik von Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) rechnet Schmidt damit, dass sich der Biosprit E10 durchsetzen wird. Bislang sei nicht bekannt, dass ein Motor durch E10 Schaden genommen habe. "Wir gehen davon aus, dass E10 in absehbarer Zeit der am häufigsten getankte Otto-Kraftstoff sein wird", sagte er.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
6991810
BP rechnet mit anhaltend hohen Benzinpreisen
BP rechnet mit anhaltend hohen Benzinpreisen
$description$
http://www.derwesten.de/nachrichten/bp-rechnet-mit-anhaltend-hohen-benzinpreisen-id6991810.html
2012-08-17 07:24
Unternehmen,Aral,Benzin,Preise,
Nachrichten