Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Kommentar

Zeitgewinn für Opel Bochum

26.10.2012 | 16:55 Uhr

Bochum gewinnt mit der Tarifvereinbarung das, was angesichts der Werksschließungswelle bei Ford und Peugeot jetzt am wichtigsten erscheint: Zeit bis Ende 2016. Die langfristige Rettung über diesen Zeitpunkt hinaus bedeutet dies allerdings nicht.

Immerhin: In den nächsten vier Jahren bis dahin kann noch viel passieren. Wenn es tatsächlich wie geplant kein neues Auto für Bochum geben sollte, lässt sich wenigstens die Beschäftigtenzahl der sinkenden Nachfrage nach dem hier gebauten Minivan Zafira gleitend und sozialverträglich anpassen. Auch wenn ein Zafira-Nachfolger anderswo produziert würde, könnte Bochum das jetzige Modell für bestimmte Märkte sicher noch ein, zwei Jahre weiter bauen.

Ein solcher Zeitplan lässt dem Unternehmen, der Stadt und dem Land Raum, sinnvolle Perspektiven für das Werk, die gut qualifizierten Beschäftigten und das durchaus attraktive Gelände zu entwickeln.

Gerd Heidecke


Kommentare
Aus dem Ressort
Die gefühlte Unsicherheit
Rettungswesen
Die Unbilden unseres Gesundheitswesens sind im Rettungswagen angekommen. Es ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich, wenn ein Patient ohne akute Not den Rettungsdienst ruft – um so schneller in die Obhut eines Arztes zu gelangen. Es ist zu einfach, dieses Vorgehen ausschließlich deshalb anzuprangern,...
Mit gesunder Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft
Kommentar
Eine wirklich wohltuende Haltung, die sich da beim Südwestfalen-Symposium an der Siegener Universität präsentierte: Kein Jammern und Verzagen, Stattdessen Aufbruchstimmung, Verantwortungsbereitschaft und allenthalben eine spürbare Zukunftszuversicht.
Grüne bitten ihre Wähler zur Kasse
Parteitag
Einer der erfolgreichsten Grünen aller Zeiten, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, grätscht mit massiver Kritik an den Steuerplänen in den Parteitag.
Dem enttarnten Moralprediger Hoeneß bleibt nur der Rücktritt
Kommentar
Die Fallhöhe ist enorm: Der Doppelmoral überführt, steht Uli Hoeneß steht vor den Trümmern seiner Reputation. Von den Bayern-Fans als Seele des Klubs verehrt, kann er seinem Verein nur noch einen letzten Dienst erweisen: indem er zurücktritt. Ein Kommentar
Sekt oder Selters - die neue Maxime beim VfL Bochum
Kommentar
Wir müssen an dieser Stelle nicht die Frage diskutieren, ob Peter Neururer der richtige Mann am richtigen Fleck zum richtigen Zeitpunkt ist. Die Führung des VfL Bochum sah nach den jüngsten Niederlagen Handlungsbedarf und wollte nicht warten, bis der Zug ganz abgefahren ist. Ein Kommentar.
Fotos und Videos
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB