Vorbildliche (Musik)-Arbeit

Was wir bereits wissen
Die Ehrung kommt vielleicht unerwartet, keineswegs jedoch unverdient: Das Philharmonische Orchester der Stadt Hagen wird in der bundesweiten Perspektive als auszeichnungswürdig und vorbildlich anerkannt.

Die Ehrung kommt vielleicht unerwartet, keineswegs jedoch unverdient: Das Philharmonische Orchester der Stadt Hagen wird in der bundesweiten Perspektive als auszeichnungswürdig und vorbildlich anerkannt.

Generalmusikdirektor Florian Ludwig bietet mit seinen Musikerinnen und Musikern ein Programm, das Tiefen- wie Breitenwirkung gleichermaßen beinhaltet. Die Vielfalt des Angebots richtet sich an ein möglichst umfassendes Publikum quer durch die Generationen und weit in die südwestfälische Region hinein. Hier gibt es an den Instrumenten weder Dienst nach Vorschrift noch Kompositionen von der Stange. Überraschendes wechselt mit Beliebtem, Leichteres mit Anspruchsvollem. Das Orchester zeigt sich mobil und flexibel, es nimmt auf die Musikfreunde Rücksicht und fordert sie auch dann und wann heraus.

Das Philharmonische Orchester Hagen ist in der Region verwurzelt, es versteht sich als ein Teil von ihr. Die Musiker sind mit ihren vielen, vielen Auftritten und Aktionen in der Stadt sowie auch in der weiteren Umgebung ganz unmittelbar verbunden und vernetzt.

Die bundesdeutsche Musikwelt schaut jetzt nach Hagen und staunt, was dort alles möglich ist. Da kann man allen nur gratulieren, die an diesem Erfolg beteiligt sind.