Vorbild: Lokführer

Der größte Fortschritt ist, dass sie wieder miteinander reden. Gewonnen ist damit jedoch nichts. Die Gemengelage im Tarifstreit bei der Post ist kompliziert. Hier das nachvollziehbare Interesse der Arbeitgeber, angesichts zunehmender Konkurrenz Personalkosten zu sparen; dort die Forderung von Verdi, dass gleiche Arbeit mit gleichem Lohn vergütet werden muss. Alle Beteiligten wissen wohl: Es geht um Deeskalation. Aber wie?

Vermutlich werden die nun angelaufenen Gespräche nicht zu einer schnellen Lösung führen. Es läuft auch bei der Post darauf hinaus, dass per Schlichtung ein für beide Seiten gangbarer Weg gefunden wird. Die kluge Lokführer-Lösung – mit je einem Vertrauten von beiden Seiten – könnte eine gute verfahrenstechnische Blaupause sein.