Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Rauchverbote

Viel Rauch um nichts?

18.09.2012 | 17:19 Uhr
Viel Rauch um nichts?
Manche Wirte erteilen Unterstützern des Nichtrauchergesetzes Lokalverbot.Foto: WAZ FotoPool

Es ist eine endlose Geschichte: das Nichtraucherschutzgesetz. Je länger sich das Verfahren hinzieht, umso mehr droht der Entwurf verwässert zu werden. Hier eine Ausnahme für Volksfeste, dort eine Hintertür für private Feiern, da noch eine Extraregelung für bestimmte Kneipen – sonst noch was?

Wir sind gespannt, wie all das rechtlich sauber abgesichert wird. Wie garantiert man in einem Festzelt, wo munter gequalmt werden darf, den im Gesetz verankerten strikten Gesundheitsschutz von Kindern? Durch Kinderverbot? Oder: Wenn demnächst jeder Gastwirt selbst definieren kann, was man unter einer „geschlossenen Gesellschaft“ mit Lizenz zum Rauchen versteht, ist es bis zu den ominösen Raucherclubs nicht mehr weit. Aber die wollte man doch gerade abschaffen, oder?

SPD und Grüne haben ein konsequentes Gesetz versprochen. Daran sollten sie sich halten. Oder einfach alles so lassen, wie es ist.

Theo Schumacher


Kommentare
19.09.2012
14:01
Viel Rauch um nichts?
von 3Stefan3 | #3

Warum denn "ominöse" Raucherclubs? Wobei die Bezeichnung Raucherclub völlig dämlich ist. Dort will jeder auch Speisen an geboten bekommen, weil Rauchen zwar den Hunger unterdrückt, aber nicht wirklich sättigt. Es gibt seit Monaten diese, langsam aber sicher, völlig absurde Diskussion. Nichtraucher sollen in Nichtraucher-Kneipen gehen und Raucher in Raucherkneipen. Das kann doch nicht so schwer sein?? In Restaurants stricktes Rauchverbot halte ich für angemessen, aber jede Pinte dürfte sich seine Besucher selber aussuchen dürfen. Wo bleibt den die Selbstbestimmung der Bürger, ihr Grünen Politiker?

2 Antworten
Viel Rauch um nichts?
von Catman55 | #3-1

Haben sie schon einmal versucht eine Nichtraucherkneipe zu finden? Aber immer schön dumm rumlabern obwohl man keine Ahnung hat! Wenn der Trend so weiter geht, bei Gesetzeslage habe ich keinen Zweifel daran, wird das Thema irgendwann so oder so Geschichte sein.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Bierverbrauch-DEU-jeKopf.png

Viel Rauch um nichts?
von meinemeinung47 | #3-2

@Catman55:
Ja warum gibt es denn keine reinen Nichtraucherkneipen?
Vielleicht weil Nichtraucher eh nicht so die Kneipengänger sind wie Raucher?
Wenn Nichtraucher für die Kneipiers ein so wichtiger Kundenkreis wäre, würde es doch mit Sicherheit schon mehr Nichtraucherkneipen geben.
Wegen 2-3 Rauchern wird es sich kein Wirt mit 10 Nichtrauchern verderben!

19.09.2012
13:53
Viel Rauch um nichts?
von meinemeinung47 | #2

Dieser Kommentar gehört in die Tonne gekloppt!

19.09.2012
10:23
Viel Rauch um nichts?
von apizzi | #1

Oh man das leidige Thema!
Sollen die, die es nicht mögen wo anders hin gehen und die, die Rauchen wollen da hin gehen wo der Betreiber es gestattet!

Ich kann es echt nicht mehr hören!

2 Antworten
Viel Rauch um nichts?
von bocki48 | #1-1

Daumen hoch !!!!!

Viel Rauch um nichts?
von Der.Marlboro.Mann | #1-2


Daumen auch hoch !!
Von einem ehemaligen Raucher.

Aus dem Ressort
Die gefühlte Unsicherheit
Rettungswesen
Die Unbilden unseres Gesundheitswesens sind im Rettungswagen angekommen. Es ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich, wenn ein Patient ohne akute Not den Rettungsdienst ruft – um so schneller in die Obhut eines Arztes zu gelangen. Es ist zu einfach, dieses Vorgehen ausschließlich deshalb anzuprangern,...
Mit gesunder Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft
Kommentar
Eine wirklich wohltuende Haltung, die sich da beim Südwestfalen-Symposium an der Siegener Universität präsentierte: Kein Jammern und Verzagen, Stattdessen Aufbruchstimmung, Verantwortungsbereitschaft und allenthalben eine spürbare Zukunftszuversicht.
Grüne bitten ihre Wähler zur Kasse
Parteitag
Einer der erfolgreichsten Grünen aller Zeiten, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, grätscht mit massiver Kritik an den Steuerplänen in den Parteitag.
Dem enttarnten Moralprediger Hoeneß bleibt nur der Rücktritt
Kommentar
Die Fallhöhe ist enorm: Der Doppelmoral überführt, steht Uli Hoeneß steht vor den Trümmern seiner Reputation. Von den Bayern-Fans als Seele des Klubs verehrt, kann er seinem Verein nur noch einen letzten Dienst erweisen: indem er zurücktritt. Ein Kommentar
Sekt oder Selters - die neue Maxime beim VfL Bochum
Kommentar
Wir müssen an dieser Stelle nicht die Frage diskutieren, ob Peter Neururer der richtige Mann am richtigen Fleck zum richtigen Zeitpunkt ist. Die Führung des VfL Bochum sah nach den jüngsten Niederlagen Handlungsbedarf und wollte nicht warten, bis der Zug ganz abgefahren ist. Ein Kommentar.
Fotos und Videos
Kunstwerke auf der Haut
Bildgalerie
Bodypainting
Paparazzi-Aufnahmen der Stars
Bildgalerie
Ausstellung