Gesundheit

Verlassen Sie sich nicht aufs Impfen

Dem aktuelle Grippe-Impfstoff wird lediglich ein Wirkungsgrad von 23 Prozent bescheinigt. Dies meldet die amerikanische Gesundheitsbehörde und beruft sich dabei auf Tests unter Patienten.
Dem aktuelle Grippe-Impfstoff wird lediglich ein Wirkungsgrad von 23 Prozent bescheinigt. Dies meldet die amerikanische Gesundheitsbehörde und beruft sich dabei auf Tests unter Patienten.
Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Es wäre fahrlässig, einen Verzicht auf die Grippe-Impfung zu empfehlen. Immerhin kann so ein kleiner „Piekser“ gegebenenfalls Leben retten.

Man darf sich allerdings in diesem Jahr nicht allzu viel von dieser Impfung versprechen. Die Chance, dass sie wirkt, scheint erheblich kleiner zu sein als in anderen Jahren, und selbst in einer „normalen“ Grippesaison liegt der Schutz kaum höher als 70 Prozent. Es ist wichtig, dies zu wissen.

Seit Wochen kursieren Gerüchte, dass der aktuelle Grippe-Impfstoff schlecht wirkt. Doch auf den Internetseiten der Bundesinstitute für Gesundheit müssen wir solche Infos mit der Lupe suchen.

Warum eigentlich? Die Botschaft ist doch ganz nützlich: Verlassen Sie sich nicht auf die Grippe-Impfung. Hinter der amtlichen Zurückhaltung steht wohl die Sorge, dass Menschen abgeschreckt werden könnten, sich impfen zu lassen. Dem kann man entgegenhalten, dass Wissen seltener zu Fehlern führt als Nichtwissen.

Es lohnt sich, mit dem Hausarzt darüber zu reden – oder zu streiten. Eine Impf-Entscheidung ist am Ende aber eine sehr persönliche.

Mehr lesen