Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Arme Kommunen

Städte drehen die Steuerschraube

08.03.2013 | 17:58 Uhr
Städte drehen die Steuerschraube
Die Finanzmisere in Wuppertal oder Oberhausen wird man durch die höheren Hebesätze kaum lindern. Foto: Volker Hartmann/dapd

Auf der Suche nach neuen Einnahmen finden die finanzschwachen Städte vor allem ihre ur-alten Tränken wieder: Ausgerechnet jene Städte, die dringend auf Einwohner und Firmen angewiesen sind, erhöhen kräftig die Grund- und Gewerbesteuer. Aber was bleibt ihnen auch anderes übrig, um die strengen Vorgaben des Landes einzuhalten? Rot-Grün stellt zwar Milliarden für die ärmsten Kommunen bereit, erwartet jedoch dafür eigene Anstrengungen der Empfänger.

Nach Jahrzehnten, in denen viele Städte bereits jeden Stein umgedreht haben, bleibt da offenbar nur das Herumhantieren mit Hebesätzen. Die Finanzmisere in Oberhausen oder Wuppertal wird man so kaum lindern. Der „Stärkungspakt Stadtfinanzen“ der Landesregierung kann nur Wirkung entfalten, wenn Milliarden-Entlastungen im Sozialbereich durch den Bund hinzukommen und echte städtische Kooperationen kein Tabu bleiben.

Tobias Blasius



Kommentare
Aus dem Ressort
Die gefühlte Unsicherheit
Rettungswesen
Die Unbilden unseres Gesundheitswesens sind im Rettungswagen angekommen. Es ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich, wenn ein Patient ohne akute Not den Rettungsdienst ruft – um so schneller in die Obhut eines Arztes zu gelangen. Es ist zu einfach, dieses Vorgehen ausschließlich deshalb anzuprangern,...
Mit gesunder Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft
Kommentar
Eine wirklich wohltuende Haltung, die sich da beim Südwestfalen-Symposium an der Siegener Universität präsentierte: Kein Jammern und Verzagen, Stattdessen Aufbruchstimmung, Verantwortungsbereitschaft und allenthalben eine spürbare Zukunftszuversicht.
Grüne bitten ihre Wähler zur Kasse
Parteitag
Einer der erfolgreichsten Grünen aller Zeiten, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, grätscht mit massiver Kritik an den Steuerplänen in den Parteitag.
Dem enttarnten Moralprediger Hoeneß bleibt nur der Rücktritt
Kommentar
Die Fallhöhe ist enorm: Der Doppelmoral überführt, steht Uli Hoeneß steht vor den Trümmern seiner Reputation. Von den Bayern-Fans als Seele des Klubs verehrt, kann er seinem Verein nur noch einen letzten Dienst erweisen: indem er zurücktritt. Ein Kommentar
Sekt oder Selters - die neue Maxime beim VfL Bochum
Kommentar
Wir müssen an dieser Stelle nicht die Frage diskutieren, ob Peter Neururer der richtige Mann am richtigen Fleck zum richtigen Zeitpunkt ist. Die Führung des VfL Bochum sah nach den jüngsten Niederlagen Handlungsbedarf und wollte nicht warten, bis der Zug ganz abgefahren ist. Ein Kommentar.
Fotos und Videos
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Deutsche U19 holt EM-Titel
Bildgalerie
U19-EM
Großbrand in alter Brandt-Halle
Bildgalerie
Feuerwehr Hagen
Weitere Nachrichten aus dem Ressort