Düsseldorf-Demo

Signal für Respekt und Demokratie

Wer befürchtet hatte, das Entsetzen über die Pariser Anschläge könnte dumpfe Islamfeindlichkeit selbst ins tolerante Rhein-Ruhr-Gebiet tragen, dürfte nach diesem Montagabend in Düsseldorf erleichtert sein. Die Landeshauptstadt, eigentlich zum zentralen Aufstellplatz des nordrhein-westfälischen Pegida-Ablegers auserkoren, hat mit Tausenden das dringend erwartete Signal für Demokratie, Vielfalt und Respekt ausgesendet.

Auch weil man im multikulturellen Schmelztiegel an Rhein und Ruhr besser weiß als anderswo, dass Integration nicht nur das bunte Straßenfest ist, geht hier offenbar keiner so leicht rechten Rattenfängern auf den Leim. Damit werden Probleme nicht kleingeredet. Aber nicht zuletzt Kanzlerin Merkel hat gestern mit der umstrittenen Feststellung, dass der Islam zu Deutschland gehöre, noch einmal die Geschäftsgrundlage für kontroverse Integrationsdebatten benannt.

Seite
Mehr lesen