Fest-Wochenende

Reviergenuss statt Wahlverdruss

Herbert Grönemeyer rockt zwei Abende hintereinander das Bochumer Stadion, Helene Fischer füllt heute und morgen die Gelsenkirchener Arena mit Fans. Sie spielen also ausgerechnet beide, während heute Abend auch noch die „Extraschicht“ über die Bühnen geht, jene längst liebgewonnene „Nacht der Industriekultur“, in der das Revier ein weithin strahlendes Feuerwerk abbrennt immer wieder von sich selbst beeindruckt, ja überrascht ist. Und dann läuft im Duisburger Landschaftspark Nord auch noch das „Traumzeit“-Festival!

Es ballt sich heftig am letzten Wochenende vor den großen Ferien, zumal dann auch noch Klassen das Schuljahr und Sportvereine den Grill anwerfen, um die Saison ausklingen zu lassen. Da dürfte sich die eine oder der andere bei der Planung etwas gequält haben mit der Event-Wahl. Trotzdem: Alles noch kein Grund zum Aufjaulen! Wir könnten uns auch an der Fülle des Pop- und Kultur-Angebots freuen, ja stolz darauf sein, dass das Ruhrgebiet wenigstens in dieser Hinsicht echte Metropolen-Qualität zu bieten hat. Die Hunderttausenden, die sich entschieden haben und an diesem Wochenende auf den Beinen und von den Socken sein werden, dürften es allemal zu genießen wissen.

Mehr lesen