Praxislösung statt Symbolpolitik

Was erhöht die Verkehrssicherheit stärker: mehr Tempo-30-Straßen in der Stadt oder eine häufigere Wiederholung des Blitzmarathons? Die Antwort ist simpel: das erste ist eine Lösung für drängende Verkehrsprobleme, das andere Symbolpolitik, die auch durch Wiederholung nicht effektiver wird.

Es stimmt eben einfach überhaupt nicht, Herr Minister Jäger, dass Raserei die häufigste Ursache für Unfälle mit Verletzten sei – das sind Vorfahrtsverletzungen und zu geringer Abstand. Auch sagt die offizielle Statistik klar, dass überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache seit Jahren kontinuierlich abnimmt.

Keine Statistik benötigt man, um die segensreiche Wirkung von Tempo-30-Zonen festzustellen. Und deshalb ist es wünschenswert, dass Städte unbürokratisch auch auf größeren und übergeordneten Straßen bei Notwendigkeit Tempolimits unterhalb von 50 km/h anordnen dürfen – inklusive Blitzkontrolle.