Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Lehrerstellen

Ohne Fantasie

27.05.2013 | 18:12 Uhr
Ohne Fantasie
Mit dem Ruf nach mehr Personal im öffentlichen Dienst waren Gewerkschaften noch nie zimperlich – es ist ihr Geschäft. Die GEW macht da keine Ausnahme.Foto: Ingo Otto
Empfehlen
Kommentare

Es war absehbar, dass kleinere Klassen, weitere Ganztagsschulen und besserer Unterricht ohne mehr Geld nicht zu haben sind. Es bleibt das Geheimnis der Lehrergewerkschaft GEW, wie die geforderte Bestandsgarantie für Lehrerstellen bei sinkenden Schülerzahlen und trotz des Diktats der Schuldenbremse finanziert werden soll.

Mit dem Ruf nach mehr Personal im öffentlichen Dienst waren Gewerkschaften noch nie zimperlich – es ist ihr Geschäft. Die GEW macht da keine Ausnahme. Dabei bleibt es ihr Geheimnis, wie die geforderte Bestandsgarantie für Lehrerstellen bei sinkenden Schülerzahlen und trotz des Diktats der Schuldenbremse finanziert werden soll. Etwas mehr Fantasie wäre also nicht schlecht.

Die rot-grüne Koalition befreit dies natürlich nicht von der Aufgabe, Schulen und Kitas besser auszustatten, auch personell. Sie ist im Wort, weil sie die präventive Politik für mehr Bildung zu ihrem Markenzeichen gemacht hat, und der jüngste Sparkurs bei den Beamten hat die Erwartungen zusätzlich erhöht.

Es war absehbar, dass kleinere Klassen, weitere Ganztagsschulen und besserer Unterricht ohne mehr Geld nicht zu haben sind. Den Finanzminister unterscheidet hoffentlich von der Gewerkschaft, dass er weiß, woher es kommt.

Theo Schumacher

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Genscher würdigt DDR-Flüchtlinge
Bildgalerie
Gedenkfeier
George Clooneys Hochzeit in Venedig
Bildgalerie
Star-Hochzeit
Weitere Nachrichten aus dem Ressort