Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Steuereinnahmen

NRW im Schuldenrausch

22.10.2012 | 19:02 Uhr
Funktionen

Wie schön: Da sprudeln die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder Monat für Monat höher als im Jahr zuvor. Man könnte beinahe den Eindruck bekommen, die Haushälter wirtschafteten gut. Der Eindruck aber täuscht gewaltig. Wir sind weit davon entfernt, als Staat so vorbildlich zu handeln, wie es Bundeskanzlerin Merkel der schwäbischen Hausfrau zugeschrieben hat. Nämlich nicht über die Verhältnisse zu leben.

Wie kann es sein, dass sich ein Staat wortverdreherisch rühmt, die Neuverschuldung zu senken? Als wäre es irgendeine Leistung, weniger neue Schulden aufzunehmen, obwohl die Steuereinnahmen steigen. Schwäbische Wahrheiten lauten so: S’Geld reicht net. Obwohl die Steuerzahler immer mehr davon in die Kasse einzahlen. Das einzig Tröstliche ist, dass sich die Politiker vom Stamme Geldausgeben per Verfassung eine Schuldenbremse gaben. Der Bund wird es ab 2016 voraussichtlich schaffen, mit seinen Einnahmen auszukommen. NRW ist 2020 dran. Allerdings fehlt hier jegliche Fantasie, woher schwäbische Solidität kommen soll: 2012 dürften drei bis vier Milliarden Euro Mehreinnahmen 4,6 Milliarden Euro neuen Schulden gegenüberstehen. Ein Armutszeugnis eines Landes, das über seine Verhältnisse lebt.

Thomas Wels

Kommentare
23.10.2012
17:56
NRW im Schuldenrausch
von meinemeinungdazu | #3

Schwarz-Gelb macht es ja nicht besser. Trotz höchster Steuereinnahmen weitere Schäuble-Verschuldung um viele Milliarden. Was interessiert die Politiker eine augeglichener Haushalt, wenn sie den Bürgern immer wieder in die Tasche greifen??? Die ganze Politik ist nur noch Pest oder Cholera, die keiner will.

23.10.2012
11:13
NRW im Schuldenrausch
von Ismet | #2

Sehr geehrter Herr Wels,

Sie hätten ruhig darauf hinweisen können das neue Ministerien geschaffen wurden, das auch noch kurz nach den Landtagswahlen.
Die SPD hat seine Wählerschaft bis auf die Knochen verraten.
Diese Dinge sollten Sie in Ihren Kommentaren mit ansprechen.
Der Ansatz ist gut, die Kür umso mehr Misslungen...

Ich gehe weiter Arbeiten, damit die "darbenden Banken" nicht länger auf meine Steuern verzichten müssen.

22.10.2012
23:14
NRW im Schuldenrausch
von ulenfrau | #1

haben sie ernsthaft von einer spd-geführten regierung etwas anderes erwartet? ich nicht.

Aus dem Ressort
Energiewende bedroht Stadtwerke im Revier
Energie
Bei den Stadtwerken unserer Region braut sich unter dem Eindruck der Energiewende eine bedrohliche Gemengelage zusammen.
Digitale Revolution an Rhein und Ruhr
NRW
Tut gut, NRW einmal vorne zu sehen. Wo schlägt das digitale Herz der Republik? Hier, an Rhein und Ruhr. Bayern und Baden-Württemberg, die klassischen...
Wenn die Praxis zum Kaufhaus wird
Politik
Ein Ultraschall beim Frauenarzt, eine Stoßwellentherapie fürs Knie: Patienten, die sich in die Arztpraxis begeben, müssen damit rechnen, dass es dort...
Folgenschwere Managementfehler
Wirtschaft
Den bevorstehenden Stellenabbau bei Siemens kann Kaeser noch mit einigem Recht auf die Fehler seines Vorgängers schieben. Die Art und Weise ist...
Die Truppe muss moderner werden
Bundeswehr
Die Bundeswehr ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Auch sie folgt den Gesetzen der Ökonomie, dem ständigen Kostendruck. Früher hatte das...
Nicht gegen Pegida auf die Straße zu gehen ist falsch
Kommentar
Duisburger „Bündnis für Toleranz und Zivilcourage“ will nicht jede Woche gegen Pegida auf die Straße gehen. Das ist die falsche Entscheidung.
Das falsche Signal
Soll man den Griechen...
Dass die Reformen vor allem die einfachen Menschen so hart trafen, ist nicht die Schuld der geizigen Deutschen. Sondern die Folge jahrelanger...
Rekruten muss man gewinnen
Bundeswehr
Altkanzler Helmut Kohl nannte sie früher die „Armee unserer Söhne“. Nach Lektüre des aktuellen Berichts des Wehrbeauftragten fängt man an, sich um...
Pflege honorieren
Soziales
Die greise Mutter pflegen? Oder den schwerkranken Ehemann? Nicht mal jeder dritte Deutsche traut sich zu, Angehörige zu Hause selbst zu pflegen. Viele...
Niemals vergessen!
70 Jahre...
Es war triviale US-amerikanische Fernseh-Unterhaltung – und erschütterte die ganze Welt. Das Schicksal der deutsch-jüdischen Arzt-Familie Weiss zog...
Nicht nur dank Lichtlein: Handball-Team hat wieder Strahlkraft
Kommentar
Für die deutsche Handball-Mannschaft ist die WM in Katar schon vor dem Viertelfinale gegen Katar eine Erfolgsgeschichte: Sie hat wieder Strahlkraft...
Es ging nicht nur ums Geld
Griechenland-Wahl
Nein, das Land mit der großartigen hellenistischen Kultur wird nicht untergehen – und die Europäische Union ebenso wenig. Dennoch: Der überragende...
Die deutschen Handballer zeigen mehr Ehrgeiz als ARD und ZDF
Kommentar
Glaubt man ARD und ZDF, war es unmöglich, die Übertragungsrechte für die Handball-WM zu erwerben. Das DHB-Team trumpft derzeit auf. Ein Kommentar.
Schönes wildes NRW – mit Wolf
Natur
Denkt man an den Wolf, dann fallen einem sofort die Märchen wieder ein. Als Kinder hatten wir alle Angst vorm bösen Wolf. Der hat die Oma vom...
Ampelmann wird keine Frau
Dortmund
Schade aber auch. Dortmunds Stadtverwaltung schmettert aus vordergründig formalen Gründen und mit einem wohl berechtigten Verweis auf finanzielle Nöte...
Vergessen und verdrängen
Auschwitz-Gedenken
Auschwitz ist und bleibt das Symbol für die unmenschlichen Verbrechen des deutschen Faschismus. Ein Symbol für die von den Nazis industriell...
Im Sinne der Allgemeinheit
Lärm
Nachbarn von Sportplätzen werden ungläubig den Kopf schütteln. Noch mehr Lärm, wo die Belastungsgrenze doch ohnehin und schon längst überschritten...
Städte haben eine Sorgfaltspflicht
Urteil
Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, dass die klagenden Mendener Bürger kein zweites Mal für die Baukosten einer Straße herangezogen werden...
Gefahr droht nun von Einzeltätern
Islamismus
Die Zeit des Abwiegelns ist vorbei. Die Terrorgefahr in NRW ist nach den Attentaten in Paris und der Änderung der mörderischen Strategie der sich im...
Schaulaufen mit peinlichen Zügen
Pegida
Das Schaulaufen nach dem Grundrechte beschädigenden Demonstrationsverbot in Dresden hatte peinliche Züge. Zum einen, weil es in den Räumen der...
Vertrauen ist gut ...
Zusatzleistungen beim...
Ein Kommentar von
Eine Frage der Identität
Kommentar
Von nationaler Identität war und ist in diesen Tagen in Deutschland häufig die Rede. Und leider nicht immer in jener angemessenen Tonlage, die es für...
Kerngesund
Sauerland-Tourismus
Sauerland kerngesund heißt es Weiß auf Grün im Logo. Keine Übertreibung. Wer sich mit den jüngsten Ergebnissen einer Studie über den Tourismus im...
Rettungsstrategie auf dem Prüfstand
Griechenland
Ein Kommentar von
Vertrauensverlust
Sensburg
Wenn es denn überhaupt ein politischer Befreiungsschlag werden sollte, dann ist er gründlich misslungen.
Man muss nicht immer das Kostenargument bemühen
Arbeitsstätten-Verordnung
Nur Böswillige würden behaupten, dass gut Gemeintes am Ende immer ins Gegenteil umschlägt. Wer die neue Arbeitsstätten-Verordnung durchliest, muss...
Die Krise des Abendlandes
Kommentar
Das absehbare Ende des Werler Klosterlebens ist nicht nur eine traurig-lokale Nachricht, sondern wirft auch grundsätzlich und beispielhaft ein Licht...
Der falscheste Ort
Kommentar
Amerika, notorisch vor sich selbst auf der Hut, bleibt auch nach Missoula ein bis an die Zähne bewaffnetes Land, in dem Tag für Tag geschossen wird.
Die zweite Chance fürs Königreich
Referendum
Die Schotten haben sich in ihrem Referendum gegen die Unabhängigkeit entschieden - und für den Verbleib im Vereinigten Königreich. Das ist gut, aber...
Die Vernunft der Schotten muss belohnt werden
Kommentar
Die Schotten haben sich in ihrem Referendum gegen die Unabhängigkeit entschieden - und für den Verbleib im Vereinigten Königreich. Das ist gut, aber...
Aus dem Ressort
„Lichtgrenze“, das Wort des Jahres, das keines ist
Sprachverirrung
Die Sprachwissenschaftler, die alljährlich eine Buchstabenkombination als die „des Jahres“ küren, müssen sehr verzweifelt gewesen sein. Hier ein...
„Lichtgrenze“, das Wort des Jahres, das keines ist
Sprachverirrung
Die Sprachwissenschaftler, die alljährlich eine Buchstabenkombination als die „des Jahres“ küren, müssen sehr verzweifelt gewesen sein. Hier ein...
Weltoffene Schützen
Muslimischer...
Im Leben geht bekanntlich mancher Schuss daneben. Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften tut sich keinen Gefallen mit einer...
Auf dem falschen Weg
Bundesliga-Sicherheitskon...
Ein Kommentar von
Segen und Fluch zugleich
Politik
Ein Kommentar von
Fotos und Videos
Gedenken an Opfer des Holocaust
Bildgalerie
Auschwitz
Auschwitz - Todesfabrik der Nazis
Bildgalerie
KZ-Befreiung
article
7220013
NRW im Schuldenrausch
NRW im Schuldenrausch
$description$
http://www.derwesten.de/meinung/nrw-im-schuldenrausch-cmt-id7220013.html
2012-10-22 19:02
Meinung