Discounter

Neues Bewusstsein für Qualität

Über viele Jahre haben Discounter das Gieren der hiesigen Verbraucher nach niedrigen Preisen mit immer neuen Rabattschlachten bedient. Nach diversen Lebensmittelskandalen achten die Deutschen aber wieder verstärkt auf Qualität.
Über viele Jahre haben Discounter das Gieren der hiesigen Verbraucher nach niedrigen Preisen mit immer neuen Rabattschlachten bedient. Nach diversen Lebensmittelskandalen achten die Deutschen aber wieder verstärkt auf Qualität.
Foto: Oliver Berg/dpa

Discounter lassen sich immer weniger von Vollsortimentern unterscheiden, die ihrerseits Billigschienen für viele Produkte eingeführt haben. Wenn sich die Kunden beim Einkauf nicht mehr ausschließlich vom Preis, sondern auch von der Qualität der Lebensmittel leiten lassen, ist das ein gutes Signal gegen Massenproduktion und die Geiz-ist-geil-Mentalität.

Lebensmittel sind in kaum einem einem anderen europäischen Land so günstig wie in Deutschland. Über viele Jahre haben Discounter das Gieren der hiesigen Verbraucher nach niedrigen Preisen mit immer neuen Rabattschlachten bedient. Nach diversen Lebensmittelskandalen achten die Deutschen aber wieder verstärkt auf Qualität. „Die Lust am Genuss ist zurück“, hat der Handelsverband NRW beobachtet.

Um diesen Trend nicht allein den Supermärkten zu überlassen, nehmen Discounter teurere Marken-, Premium- und Bio-Produkte in ihre Sortimente auf. Und sie investieren in ihre Filialen. Discounter lassen sich deshalb immer weniger von Vollsortimentern unterscheiden, die ihrerseits Billigschienen für viele Produkte eingeführt haben.

Wenn sich die Kunden beim Einkauf nicht mehr ausschließlich vom Preis, sondern auch von der Qualität der Lebensmittel leiten lassen, ist das ein gutes Signal gegen Massenproduktion und die Geiz-ist-geil-Mentalität. Unsere europäischen Nachbarn geben seit jeher einen größeren Teil ihres Einkommens für Nahrungsmittel aus. Es könnte auch eine Investition in Gesundheit sein.

Mehr lesen