G7-Gipfel

Mutige Versprechen

Wenn selbst die Umweltverbände die Klima-Ergebnisse des G7-Gipfels begeistert beklatschen – dann muss etwas Außergewöhnliches geschehen sein in Elmau. Und tatsächlich: Das mutige Versprechen, in diesem Jahrhundert den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen auf null senken zu wollen, kann ein Meilenstein in der Klimapolitik sein – wenn es denn konsequent umgesetzt wird. Das wird schwer genug, immerhin bedeutet es letztlich die vollständige Abkehr von Kohle, Öl und Erdgas.

Ähnliches gilt für das Versprechen, ab 2020 jährlich 100 Milliarden Dollar als Klimaschutzzahlungen an arme Länder überweisen zu wollen. Aber auch hier muss sich erst zeigen, wie ernst das gemeint ist – vor allem, wenn die Weltwirtschaft abkühlt und das Geld in den Staatskassen wieder knapper wird.

Für Gipfel-Gastgeberin Merkel bedeuten die Ergebnisse einen satten Prestige-Erfolg. Elmau brachte das Comeback der Klimakanzlerin.

Mehr lesen