Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Kommentar

Lohnverzicht-Erpressung bei Opel ist mehr als nur schlechter Stil

22.01.2013 | 18:34 Uhr
Lohnverzicht-Erpressung bei Opel ist mehr als nur schlechter Stil
Der Autobauer Opel will sein Werk in Bochum bereits Ende 2014 und damit zwei Jahre früher als bisher angenommen schließen, falls Betriebsrat und Gewerkschaft weiter einen Sanierungsplan blockieren.Foto: dapd/Sascha Schuermann

Bochum.   Opel droht mit dem vorzeitigen Aus für die Autoproduktion im Bochumer Werk. Mit Wildwest-Methoden wird den Opelaner die Pistole auf die Brust gesetzt. Während der nächste immense Image-Schaden droht, läuft eine große Werbekampagne für die Marke Opel. Ein Kommentar.

Das US-Unternehmen General Motors kehrt in Deutschland zu den Wild-West-Methoden zurück und setzt den Beschäftigten die Pistole auf die Brust: Lohnverzicht aller Opelaner in Deutschland oder vorzeitige Massenentlassungen in Bochum.

„Wir haben vier Jahre Zeit, Alternativen für die Beschäftigten in Bochum zu finden“, hatte der kommissarische Opel-Vorstandsvorsitzende Thomas Sedran noch vor wenigen Tagen öffentlichkeitswirksam erklärt. Jetzt hat Stephen Girsky als Statthalter der Opel-Mutter General Motors seinen Colt entsichert und ein Ultimatum gestellt, das einer Erpressung gleich kommt. Macht er es wahr, wird es nur Verlierer geben.

Opel-Manager stehen derzeit nicht für ehrliche Arbeit

Opel
Werks-Aus 2014? - Betriebsrat wirft Opel Erpressung vor

Vollkommen überrascht wurden die Opelaner in Bochum am Dienstag von der Nachricht, dass ihr Werk nun doch schon Ende 2014 geschlossen werden könnte....

Neben den Millionen für eine überflüssige Verlagerung der Automobilproduktion von Bochum weg müsste das Unternehmen die Folgen eines weiteren immensen Imageschadens verkraften. Dabei versucht man gerade mit viel Geld, die Marke Opel wieder aufzurichten. Dazu zählt Werbung mit Borussia Dortmund und seinem Meistertrainer Jürgen Klopp. Der steht für ehrliche Arbeit, authentisches Verhalten und Volksnähe – nicht gerade das, was die Opel-Manager gerade an den Tag legen.

Gerd Heidecke

Kommentare
23.01.2013
14:30
Lohnverzicht-Erpressung bei Opel ist mehr als nur schlechter Stil
von wkah | #24

Finde es so richtig lustig - es liegt immer an den Löhnen.

Obwohl es besonders dafür, daß es nicht so ist, genügend Gegenbeispiele gibt.

Funktionen
Fotos und Videos
Zu Besuch bei der WAZ
Bildgalerie
Fotostrecke
Tacken 2015 - Gala im Stadion
Bildgalerie
Preisverleihung
article
7511647
Lohnverzicht-Erpressung bei Opel ist mehr als nur schlechter Stil
Lohnverzicht-Erpressung bei Opel ist mehr als nur schlechter Stil
$description$
http://www.derwesten.de/meinung/mehr-als-nur-schlechter-stil-id7511647.html
2013-01-22 18:34
Opel, GM, General Motors, Bochum, Autobauer
Meinung